Ugandische Fußballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uganda
Republic of Uganda
Uganda FA.svg
Spitzname(n) The Cranes (engl. Die Kraniche)
Verband Federation of Uganda Football Associations
Konföderation CAF
Trainer vakant[1]
Heimstadion Mandela National Stadium
FIFA-Code UGA
FIFA-Rang 65. (525 Punkte)
(Stand: 11. August 2016)[2]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Statistik
Erstes Länderspiel
KeniaKenia Kenia 1:1 Uganda UgandaUganda
(Nairobi, Kenia; 1. Mai 1926)
Höchster Sieg
UgandaUganda Uganda 10:1 Dschibuti DschibutiDschibuti
(Kigali, Ruanda; 9. Dezember 2001)
Höchste Niederlagen
AgyptenÄgypten Ägypten 6:0 Uganda UgandaUganda
(Alexandria, Ägypten; 30. Juli 1995)
TunesienTunesien Tunesien 6:0 Uganda UgandaUganda
(Tunis, Tunesien; 28. Februar 1999)
Erfolge bei Turnieren
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 5 (Erste: 1962)
Beste Ergebnisse Zweiter 1978
(Stand: unbekannt)

Die ugandische Fußballnationalmannschaft ist die Fußballnationalmannschaft von Uganda. Sie untersteht der Federation of Uganda Football Associations. Bisher ist der größte Erfolg Ugandas der zweite Platz bei der Fußball-Afrikameisterschaft 1978.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1930 bis 1974keine Teilnahme
  • 1978nicht qualifiziert
  • 1982zurückgezogen
  • 1986nicht qualifiziert
  • 1990nicht qualifiziert
  • 1994zurückgezogen
  • 1998 bis 2014nicht qualifiziert

In der Qualifikation für die WM in Brasilien traf Uganda auf Angola, den Senegal und Liberia, das nach dem Rückzug von Mauritius für die 2. Runde qualifiziert war.[3] Uganda wurde Gruppenzweiter und verpasste damit die Qualifikation.

Afrikameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1957keine Teilnahme
  • 1959keine Teilnahme
  • 1962 – Vierter Platz
  • 1963zurückgezogen
  • 1965nicht qualifiziert
  • 1968 – Vorrunde
  • 1970nicht qualifiziert
  • 1972nicht qualifiziert
  • 1974 – Vorrunde
  • 1976 – Vorrunde
  • 1978 – Zweiter Platz
  • 1980zurückgezogen
  • 1982zurückgezogen
  • 1984 bis 1988nicht qualifiziert
  • 1990zurückgezogen
  • 1992 bis 2015nicht qualifiziert

Afrikanische Nationenmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ost- und Zentralafrikameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1973Ost- und Zentralafrikameister
  • 1974 – Zweiter
  • 1975 – Halbfinale
  • 1976Ost- und Zentralafrikameister
  • 1977Ost- und Zentralafrikameister
  • 1978 – Vierter
  • 1979 – Vorrunde
  • 1980nicht teilgenommen
  • 1981 – Vierter
  • 1982 – Zweiter
  • 1983 – Dritter
  • 1984 – Dritter
  • 1985 – Vierter
  • 1987 – Dritter
  • 1988 – Vorrunde
  • 1989Ost- und Zentralafrikameister
  • 1990Ost- und Zentralafrikameister
  • 1991 – Dritter
  • 1992Ost- und Zentralafrikameister
  • 1994 – Zweiter
  • 1995Team A: Vorrunde – Team B: Zweiter
  • 1996Ost- und Zentralafrikameister
  • 1999 – Viertelfinale
  • 2000Team A: Ost- und ZentralafrikameisterTeam B: Zweiter
  • 2001 – Viertelfinale
  • 2002 – Vierter
  • 2003Ost- und Zentralafrikameister
  • 2004 – Vorrunde
  • 2005 – Vierter
  • 2006 – Dritter
  • 2007 – Dritter
  • 2008Ost- und Zentralafrikameister
  • 2009Ost- und Zentralafrikameister
  • 2010 – Dritter
  • 2011Ost- und Zentralafrikameister
  • 2012Ost- und Zentralafrikameister
  • 2013 – Viertelfinale
  • 2015Ost- und Zentralafrikameister

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fifa.com: Williamson als Nationaltrainer entlassen
  2. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, 11. August 2016. Abgerufen am 12. August 2016
  3. FIFA.com: Mauritius zieht Nationalelf zurück