Uggiate-Trevano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uggiate-Trevano
Wappen
Uggiate-Trevano (Italien)
Uggiate-Trevano
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Como (CO)
Lokale Bezeichnung Ügiaa und Trèvan
Koordinaten 45° 49′ N, 8° 58′ OKoordinaten: 45° 49′ 26″ N, 8° 57′ 34″ O
Höhe 414 m s.l.m.
Fläche 5,8 km²
Einwohner 4.965 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 856 Einw./km²
Postleitzahl 22029
Vorwahl 031
ISTAT-Nummer 013228
Volksbezeichnung Uggiatesi
Schutzpatron Simon Petrus und Paulus von Tarsus (29. Juni)
Website Uggiate-Trevano
Kirche San Michele
PIgnora Zollpass
Panorama von Uggiate
Kirche Santi Pietro e Paolo
Kirche San Giuseppe in der Fraktion Somazzo

Uggiate-Trevano ist eine norditalienische Gemeinde (comune) mit 4965 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Como in der Lombardei.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt etwa 10 Kilometer westnordwestlich von Como unmittelbar an der Grenze zur Schweiz und umfasst die Fraktionen Canova, Romazzana, Trevano und Mulini. Im Gemeindegebiet entspringt die Lura, die östliche Gemeindegrenze bildet die Faloppia. Die Nachbargemeinden sind: Albiolo, Bizzarone, Colverde, Faloppio, Novazzano im Kanton Tessin in der Schweiz, Ronago und Valmorea.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

748 und 852 werden die Dörfer Uggiate (als Oglate) und Trevano (als Trebano) erstmals urkundlich erwähnt. Vom Alter der Gemeinde zeugt auch noch die romanische Apsis der Kirche San Michele in Trevano.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Istituzionen, Vereinigungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Servizio acquedotto
  • Piattaforma ecologica
  • Casa di riposo
  • Centro Disabili
  • Centro di ascolto e di aiuto
  • Associazioni
Nome Ambito
A.G.E (Associazione Genitori) Freizeit
A.N.A (Associazione Nazionale Alpini) Freizeit
Filarmonica S.Cecilia Musik und Gesang
LILT (Lega Italiana per la lotta contro i Tumori) Gesundheit
A.V.I.S (Associazione Volontari Italiani del Sangue) Gesundheit
A.I.D.O (Associazione Italiana Donatori Organi) Gesundheit
Croce Rossa Italiana - Comitato Locale Gesundheit
Gruppo Sportivo Uggiatese Basket Sport
Gruppo Sportivo Uggiatese Volley Sport
Gruppo Sportivo Uggiatese Bici Bike Sport
Gruppo Sportivo Uggiatese Calcio Sport
Unione Sportiva Mulini Sport
Gruppo Terza Età “Luciano Rossini” Freizeit
A.N.P.I. (Associazione Nazionale Partigiani d’Italia (ANPI)) Kultur
Comitato Gemellaggi Freizeit
Schola Cantorum Musik und Gesang
Oratorio Santo Stefano Freizeit
Associazione “Il Nostro Bambino” Freizeit
Associazione “Incontro tra Popoli” Kultur
Associazione “Rosa d’Oro” Freizeit
Ludoteca Neuromante Freizeit
Gruppo Esplorando Freizeit
Associazione “La Nostra Valle” Freizeit
Associazione culturale “Il Gradino” Kultur
Vespa Club Freizeit
Associazione “San Michele Trevano Superiore” Freizeit
Associazione culturale “La Fucina” Kultur
Associazione “Ricreo” Freizeit
Associazione “Insieme si può” Freizeit

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pfarrkirche Santi Pietro e Paolo (18. Jahrhundert)[2]
  • Kirche San Giuseppe (1688) in der Fraktion Somazzo[3]
  • Kirche San Michele (1541)[4]
  • Palazzo Parravicini (16. Jahrhundert)[5]
  • Cascina Canova (14. Jahrhundert)
  • Zollübergang Pignora
  • Park Sorgenti del Lura

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Uggiate-Trevano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Pfarrkirche Santi Pietro e Paolo (Foto)
  3. Kirche San Giuseppe in der Fraktion Somazzo (Foto)
  4. Kirche San Michele (Foto)
  5. Palazzo Parravicini (Foto)