Ugny-l’Équipée

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ugny-l’Équipée
Ugny-l’Équipée (Frankreich)
Ugny-l’Équipée
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Ham
Gemeindeverband Communauté de communes du Pays Hamois
Koordinaten 49° 49′ N, 3° 4′ OKoordinaten: 49° 49′ N, 3° 4′ O
Höhe 71–91 m
Fläche 2,85 km²
Einwohner 41 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 14 Einw./km²
Postleitzahl 80400
INSEE-Code

Ugny-l’Équipée ist eine französische Gemeinde mit 41 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie im Norden von Frankreich. Die Gemeinde gehört zum Kanton Ham und ist Teil der Communauté de communes du Pays Hamois.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der historischen Grafschaft Vermandois acht Kilometer nördlich von Ham an der Straße von Voyennes an der Somme nach Beauvois-en-Vermandois.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde im Ersten Weltkrieg zerstört. Die Kirche wurde nach 1919 auf den alten Grundmauern wieder aufgebaut.[1]

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
67 44 48 46 57 46 43

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (Maire) ist seit 2001 Jean-Pierre Delville.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fr.geneawiki.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]