Ulisses Correia e Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
José Ulisses de Pina Correia e Silva (2016)

José Ulisses de Pina Correia e Silva (* 4. Juni 1962 in Praia) ist ein kapverdischer Ökonom und Politiker. Er ist Vorsitzender der Partei Movimento para a Democracia, und nachdem diese bei der Parlamentswahl 2016 die absolute Mehrheit gewonnen hatte, seit April dieses Jahres Premierminister der Republik Kap Verde.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Besuch des Gymnasiums Domingos Ramos in Praia studierte er Wirtschaftswissenschaften in Lissabon. Zurückgekehrt auf die Insel Santiago arbeitete er unter anderem für die Banco de Cabo Verde und als Dozent an der Universität Jean Piaget in Praia.

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

José Ulisses de Pina Correia e Silva ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]