Ulisses Spiele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ulisses Medien & Spiel Distributions GmbH bzw. Ulisses Spiele ist ein Rollen- und Tabletopspiele-Verlag und -Distributor aus dem hessischen Waldems-Steinfischbach.

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Firma wurde am 9. Dezember 1991 unter dem Namen Ulisses Spiele in Hofheim von Ulrich Roos gegründet.

Über die Namensgebung sagte Firmengründer Ulrich Roos, dass er zur Zeit der Gründung sehr von James Joyce’ Roman Ulysses beeindruckt gewesen sei. So sei, in Anspielung auf seinen Vornamen Ulrich, der Name Ulisses entstanden. Zudem sei Roos der Bezug auf Odysseus und seine abenteuerlichen Irrfahrten für das riskante Unternehmen, eine Firma mit einem Startkapital von 1000 DM zu gründen, adäquat erschienen.

Ulisses Spiele ist im Bereich der Fantasy- und Science-Fiction-Spiele aktiv (seien es Rollenspiele, Tabletops, Brett- oder Kartenspiele) und hat sich im Laufe der Zeit – neben Pegasus Spiele – zu einem der größten Distributoren der Branche entwickelt. Seit dem 20. April 2007 hat Ulisses-Spiele die Produktion des größten und erfolgreichsten deutschsprachigen Rollenspiels Das Schwarze Auge übernommen, das von ihnen 2015 in die nunmehr 5te Edition geführt wurde. Seit dem 18. September 2009 veröffentlicht Ulisses Spiele auch die deutsche Version des Pathfinder-Rollenspiels als Lizenznehmer von Paizo Publishing. Der Verlag ist zudem Lizenznehmer von Warmachine und Hordes, zwei Tabletop-Spielen aus dem Hause Privateer Press und dem Science-Fiction-Tabletop Infinity von Corvus Belli.

Im Jahre 2009 erschien John Sinclair, ein so genanntes „Abenteuerspiel“, welches mit dem RPC-Fantasy-Award (Sonderpreis) ausgezeichnet wurde. Zur SPIEL 2010 brachte Ulisses Spiele das Justifiers-Abenteuerspiel zusammen mit Markus Heitz heraus.

Ulisses Spiele ist zudem im Besitz der Lizenz des Rollenspiels Torg und arbeitet an einer englischsprachigen Neuausgabe des Spiels. Eine deutsche Ausgabe ist bereits unter Mithilfe der Community von Ulisses finanziert worden.

Weitere Crowdfundingprojekte beinhalten: Vampire die Maskerade, Werwolf, Fragged Empire, Ninja All Stars, Handbücher des Drachen, I am Zombie, Kobold Press Handbücher, Das Land Og, sowie Pathfinder: Eisengötter.

Dazu passt ebenfalls die 2016 für Das Schwarze Auge veröffentlichte Regelwiki, unter der kostenfrei alle Regelelemente des Rollenspiels zur Verfügung stehen. Auch das 2016 verwirklichte Scriptorium Aventuris räumt den Fans einen digitalen Platz unmittelbar neben den digitalen Verlagsprodukten ein. Zudem unterstützt der Verlag die Community dabei durch verschiedene Layoutpakete und Youtube-Tutorials.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ulisses Spiele verlegt die folgenden Spiele bzw. Spielsysteme:

Rollenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Schwarze Auge (Myranor erscheint unter Lizenz beim Uhrwerk-Verlag)
  • Pathfinder
  • Iron Kingdoms und Entfesselt
  • Kaphornia (Abenteuerspiel)
  • Earthdawn
  • HeXXen 1733
  • Warhammer 40.000 unter Lizenz vom Heidelberger Spieleverlag (Schattenjäger, Freihändler, Deathwatch und Schwarzer Kreuzzug)
  • Star Wars unter Lizenz vom Heidelberger Spieleverlag (Am Rande des Imperiums, Zeitalter der Rebellion, Macht & Schicksal)
  • Fragged Empire
  • Vampire: die Maskerade Jubiläumsausgabe
  • Das Land Og
  • Werwolf Jubiläumsausgabe
  • I am Zombie
  • Kobolde fressen Babys!
  • Space Gothic

Tabletops[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hordes
  • Warmachine
  • BattleTech
  • Infinity
  • Guild Ball
  • Warzone Ressurection
  • Aliens versus Predator
  • Schicksalspfade
  • Ninja All Stars

Brettspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pathfinder Abenteuerkartenspiel (Das Erwachen der Runenherrscher und Unter Piraten) – Kartenspielvariante der Rollenspielkampagnen
  • Myth – Kooperativer Dungeoncrawler mit erzählerischen Fokus
  • Mercs Recon – Kooperatives Spiel, in dem jeder Spieler einen Kommandosoldaten beim Überfall auf einen verfeindeten Konzern spielt.
  • Orkensturm – Beeinflussung von wichtigen Persönlichkeiten im Mittelreich, um die Krise zwischen dem Usurpator Answin und dem Reichsbehüter Brin zu entscheiden.
  • Iron Kingdoms: Die Unterstadt – Kooperativer Dungeoncrawler mit Kampagne und starker Verflechtung zum Rollenspiel
  • Super Dungeon Explore: Der Vergessene König – Kooperativer Dungeoncrawler mit niedlichen Figuren und Videospielästhetik
  • Aventuria – Kartenspiel mit zwei Spielmodi: einem Duellmodus und einem kooperativem Abenteuermodus, in dem die Helden gemeinsam ein Abenteuer gegen das Spiel bestehen müssen.
  • Fireteam Zero – Kooperativer Dungeoncrawler in einem alternativen Zweiten Weltkrieg mit übernatürlichen Feinden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]