Ulli Kulke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrich „Ulli“ Kulke (* 20. August 1952 in Benthe) ist ein deutscher Journalist.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kulke wuchs in Benthe auf und besuchte Gymnasien in Gehrden und Braunschweig, wo er Schülersprecher und Bezirksschülersprecher wurde.[1] Er studierte Volkswirtschaft und Wirtschaftspädagogik an der Freien Universität Berlin. 1979 begann er als Redakteur für Betrieb und Gewerkschaft bei der taz in Berlin. 1984/85 arbeitete er als Referent für Entwicklungspolitik bei der Bundestagsfraktion der Grünen in Bonn und kehrte danach als Wirtschaftsredakteur zur taz zurück. Von 1990 bis 1993 arbeitete er als Redakteur bei der Zeitschrift natur in München, bis 1996 als Ressortleiter Wissenschaft bei der Wochenpost in Berlin. Bis 2001 war er stellvertretender Chefredakteur des Magazins mare in Hamburg. Bis 2016 arbeitete er als Reporter und Autor bei der Tageszeitung Die Welt und der Welt am Sonntag.

Als Journalist schreibt er vor allem über wissenschaftliche Themen. Auf Welt Online schrieb Kulke den klimaskeptisch geprägten Blog Donner und Doria. Seine Texte erscheinen auch in dem konservativen Weblog Achse des Guten[1] und auf der Webseite des klimaskeptischen Vereins EIKE. Als Buchautor hat er sich auf das Zeitalter der Entdeckungen spezialisiert und mehrere Bücher zu diesem Thema veröffentlicht. In der Zeitschrift mare schrieb er eine Kolumne über die pazifische Insel Pitcairn.

Von 1999 bis 2004 war Kulke Mitglied der Vorjury für den Egon-Erwin-Kisch-Preis für Journalisten, seit 2005 sitzt er in der Vorjury für den Henri-Nannen-Preis, in dem der Egon-Erwin-Kisch-Preis aufgegangen ist.

Ulli Kulke ist ein Bruder von Hermann Kulke. Er ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Berlin.[1]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Profil und Beiträge von Ulli Kulke bei der Achse des Guten.