Ulrike

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ulrike ist ein weiblicher Vorname, der auf den männlichen Vornamen Ulrich zurückgeht. Er kommt aus dem Althochdeutschen; dort bedeutet uodal „Erbgut, Heimat“ und rihhi „reich“. Verbreitung findet er vor allem seit dem 18. Jahrhundert in Adelskreisen. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde er aufgrund seiner vermehrten Verwendung in Zeitungs- und Zeitschriftenromanen volkstümlich.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Namenstag geht auf den heiligen Ulrich zurück und findet am 4. Juli (St. Ulrich) statt.

Im Jahr 1987 vollendete Papst Johannes Paul II. die Seligsprechung der Ulrika von Hegne (Franziska Nisch). Ihr Namenstag wird am 8. Mai gefeiert. Somit hat nun auch „Ulrike“ einen eigenen Namenstag.

Bekannte Namensträgerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ike
  • Riike
  • Rika
  • Rike
  • Riken
  • Rikerl
  • Riki
  • Kiki
  • Ule
  • Uli
  • Ulla (Kurzform von Ursula, seltener von Ulrike)
  • Ulle
  • Ulli
  • Ullie
  • Ully
  • Ulrieke
  • Ulricke
  • Ulrika
  • Ulrique (französisch)
  • Ulrira
  • Ulryka (polnisch)
  • Ulschke
  • Ulsche
  • Uri (schweizerisch)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Ulrike – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen