Umaghlessi Liga 2013/14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Umaghlessi Liga 2013/14
Meister Dinamo Tiflis
Champions-League-
Qualifikation
Dinamo Tiflis
Europa-League-
Qualifikation
FC Sestaponi
Sioni Bolnissi
Tschichura Satschchere
Pokalsieger Dinamo Tiflis
Absteiger Baia Sugdidi
FC Merani Martwili
Mannschaften 12
Spiele 132  + 60 Play-off-Spiele
Tore 486  (ø 2,53 pro Spiel)
Umaghlessi Liga 2012/13
Pirveli Liga 2013/14 ↓

Die Umaghlessi Liga 2013/14 war die 25. Spielzeit der höchsten georgischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 10. August 2013 und endete im Mai 2014. Titelverteidiger war Dinamo Tiflis, neu in der Liga waren FC Guria Lantschchuti und FC Spartaki Zchinwali.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte der Mannschaften in der Umaghlessi Liga 2012/13
Verein Stadt Stadion Kapazität
Sioni Bolnissi Bolnissi Temur-Stepania-Stadion 03.400
FC Dila Gori Gori Tengis-Burdschanadse-Stadion 08.230
Torpedo Kutaissi Kutaissi Giwi-Kiladse-Stadion 19.400
FC Guria Lantschchuti Lantschchuti Ewgrapi-Schewardnadse-Stadion 22.000
FC Merani Martwili Martwili Zentral-Stadion Martwili 02.000
Metalurgi Rustawi Rustawi Poladi-Stadion 10.720
Tschichura Satschchere Satschchere Zentral-Stadion Satschchere 02.040
FC Sestaponi Sestaponi David-Abaschidse-Stadion 08.000
Baia Sugdidi Sugdidi Anaklia-Stadion 01.000
Dinamo Tiflis Tiflis Boris-Paitschadse-Nationalstadion 55.000
WIT Georgia Tiflis Mzcheta Mtskheta-Park 02.000
FC Spartaki Zchinwali Zchinwali Micheil-Meschi-Stadion 25.000

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der ersten Saisonrunde spielten die 12 Vereine eine Doppelrunde aus. Die sechs bestplatzierten Vereine zogen anschließend in die Meisterrunde ein, während die 6 schlechtplatziertesten Mannschaften zusammen mit den vier Besten der zweitklassigen Pirveli Liga die Abstiegsrunde ausspielten.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Dinamo Tiflis (M, P)  22  15  3  4 051:170 +34 48
 2. FC Sestaponi  22  12  4  6 030:150 +15 40
 3. Tschichura Satschchere  22  11  5  6 040:330  +7 38
 4. Sioni Bolnissi  22  9  6  7 027:230  +4 33
 5. Metalurgi Rustawi  22  9  6  7 026:250  +1 33
 6. FC Guria Lantschchuti (N)  22  11  0  11 025:290  −4 33
 7. FC Dila Gori  22  8  8  6 028:220  +6 32
 8. WIT Georgia Tiflis  22  8  5  9 028:290  −1 29
 9. Torpedo Kutaissi  22  8  5  9 024:300  −6 29
10. FC Spartaki Zchinwali (N)  22  6  2  14 019:320 −13 20
11. Baia Sugdidi  22  5  5  12 012:300 −18 20
12. FC Merani Martwili  22  4  3  15 016:410 −25 15
Stand: Endstand[1]
(M) amtierender Meister
(P) amtierender Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde[2] FC Sestaponi Tschichura Satschchere Sioni Bolnisi Metalurgi Rustawi Guria Lantschchuti FC Dila Gori FC WIT Georgia Tiflis Spartaki Zchinwali Baia Sugdidi Merani Martwili
Dinamo Tiflis 2:1 6:1 1:2 0:1 3:1 1:1 0:1 2:1 2:0 3:0 4:2
FC Sestaponi 1:2 1:1 0:0 2:1 1:0 2:0 1:1 2:3 3:0 3:0 2:0
Tschichura Satschchere 1:5 1:0 1:1 2:3 5:1 3:1 3:0 1:2 2:1 2:0 2:0
Sioni Bolnissi 1:4 0:1 2:2 0:1 2:0 1:2 1:1 1:2 3:2 1:0 2:0
Metalurgi Rustawi 0:0 0:0 1:1 0:2 3:1 0:0 2:0 2:1 1:0 1:0 6:1
FC Guria Lantschchuti 2:1 0:1 2:0 1:2 3:1 2:0 2:1 2:0 0:1 1:0 1:0
FC Dila Gori 1:1 3:1 0:0 0:2 3:0 1:3 1:1 3:0 3:1 1:1 3:0
WIT Georgia Tiflis 0:2 0:2 0:2 0:0 5:2 3:0 0:2 5:0 2:1 1:0 3:0
Torpedo Kutaissi 0:3 0:1 1:2 1:1 1:1 1:0 0:0 4:1 1:0 1:2 1:1
FC Spartaki Zchinwali 0:4 1:0 2:3 0:2 2:0 0:1 0:0 3:1 0:1 2:0 1:0
Baia Sugdidi 0:3 0:3 1:3 2:1 1:0 2:0 2:1 0:0 0:0 1:1 0:0
FC Merani Martwili 0:2 0:2 3:2 2:0 0:0 1:2 1:2 1:2 0:3 2:1 2:0

Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meisterschaftsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sechs bestplatzierten Vereine der ersten Runde erreichen die Meisterschaftsrunde, in der es neben der Meisterschaft auch um die internationalen Plätze im Europapokal geht. Dabei werden alle Ergebnisse aus der ersten Runde übernommen und eine weitere Doppelrunde ausgespielt.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Dinamo Tiflis (M, P)  32  21  5  6 067:230 +44 68
 2. FC Sestaponi  32  19  5  8 048:230 +25 62
 3. Sioni Bolnissi  32  16  7  9 041:330  +8 55
 4. Tschichura Satschchere  32  13  7  12 056:500  +6 46
 5. Metalurgi Rustawi  32  13  6  13 035:390  −4 45
 6. FC Guria Lantschchuti (N)  32  12  0  20 031:530 −22 36
(M) amtierender Meister
(P) amtierender Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abstiegsrunde[2] FC Sestaponi Sioni Bolnisi Tschichura Satschchere Metalurgi Rustawi Guria Lantschchuti
Dinamo Tiflis 1:0 0:1 0:0 2:0 3:0
FC Sestaponi 3:2 0:0 2:1 2:0 1:0
Sioni Bolnisi 0:3 2:1 3:2 2:0 2:0
Tschichura Satschchere 1:1 2:3 1:2 4:1 3:0
Metalurgi Rustawi 0:2 0:1 2:0 2:0 1:0
FC Guria Lantschchuti 1:2 0:5 1:2 3:2 1:3

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die sechs schlechtplatziertesten Vereine der ersten Runde spielen in der Abstiegsrunde um den Klassenerhalt. Dabei werden alle Ergebnisse aus der ersten Runde übernommen und die Mannschaften spielen eine weitere Doppelrunde aus, nach der die beiden letztplatzierten Vereine in die Pirveli Liga absteigen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 7. Torpedo Kutaissi  32  14  6  12 043:440  −1 48
 8. WIT Georgia Tiflis  32  13  6  13 041:450  −4 45
 9. FC Dila Gori  32  11  8  13 044:360  +8 41
10. FC Spartaki Zchinwali (N)  32  12  4  16 033:380  −5 40
11. Baia Sugdidi  32  10  6  16 026:420 −16 36
12. FC Merani Martwili  32  6  4  22 021:600 −39 22
  • Abstieg in die Pirveli Liga
(N) Neuaufsteiger

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abstiegsrunde[2] WIT Georgia Tiflis FC Dila Gori Spartaki Zchinwali Baia Sugdidi Merani Martwili
Torpedo Kutaissi 6:1 0:4 0:2 3:1 5:1
WIT Georgia Tiflis 1:1 2:1 0:1 1:2 1:0
FC Dila Gori 3:0 1:2 1:3 0:1 1:2
FC Spartaki Zchinwali 1:2 2:0 2:1 1:1 2:0
Baia Sugdidi 0:1 2:3 2:1 1:0 3:0
FC Merani Martwili 0:1 0:2 0:3 0:0 2:1

Torschützenlisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name[3] Team Tore
01. GeorgienGeorgien Dimitri Tatanashvili Tschichura Satschchere (12)
FC Sestaponi (1)
13
02. SpanienSpanien Xisco Muñoz Dinamo Tiflis 12
03. RumänienRumänien Dorin Goga Dinamo Tiflis 09
GeorgienGeorgien Irakli Modebadze FC Dila Gori
05. GeorgienGeorgien Vili Isiani FC Guria Lantschchuti 07
GeorgienGeorgien Giorgi Merebashvili Dinamo Tiflis
GeorgienGeorgien Nikoloz Sabanadze FC Sestaponi
08. GeorgienGeorgien Giorgi Gabedava Tschichura Satschchere 06
GeorgienGeorgien Tornike Kapanadze Torpedo Kutaissi
GeorgienGeorgien Giorgi Koripadze WIT Georgia Tiflis
GeorgienGeorgien Elguja Lobjanidze WIT Georgia Tiflis

Meisterrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name[4] Team Tore
01. SpanienSpanien Xisco Muñoz Dinamo Tiflis 07
02. GeorgienGeorgien Otar Marzwaladse Dinamo Tiflis 06
GeorgienGeorgien Revaz Getsadze FC Sestaponi
04. GeorgienGeorgien Giorgi Gabadewa Tschichura Satschchere 05
GeorgienGeorgien Vili Isiani FC Guria Lantschchuti

Abstiegsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name[5] Team Tore
01. GeorgienGeorgien Otar Kvernadze Torpedo Kutaissi 06
02. GeorgienGeorgien David Kirkitadze Baia Sugdidi 05

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tabelle soccerway.com
  2. a b c Georgia 2013/14 wildstat.com
  3. Torschützenliste (Erste Runde) soccerway.com
  4. Torschützenliste (Meisterrunde) soccerway.com
  5. Torschützenliste (Abstiegsrunde) soccerway.com