Umse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Umse beim Ruhr Reggae Summer 2016
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Kunst für sich
  DE 36 08.08.2014 (1 Wo.)
  CH 64 03.08.2014 (1 Wo.)
Hawaiianischer Schnee
  DE 16 25.09.2015 (2 Wo.)
  AT 53 02.10.2015 (1 Wo.)
  CH 40 27.09.2015 (1 Wo.)
Durch die Wolkendecke
  DE 41 05.10.2018 (1 Wo.)
  AT 65 12.10.2018 (1 Wo.)
  CH 48 07.10.2018 (1 Wo.)

Umse (* 25. Juli 1983 in Ratingen; bürgerlich Christoph Umbeck) ist ein deutscher Rapper.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christoph Umbeck, seit seiner Schulzeit Umse genannt, entdeckte nach einem Umweg über die Genres Punk-Rock und Crossover den Hip-Hop und schreibt seit 1997 deutschsprachige Texte.[2][3] Anfang 2006 wurde Umse vom Musiklabel „Tunnelblick Music“ unter Vertrag genommen. Im Mai 2006 veröffentlichte er die acht Titel umfassende EP „smart&weise“, die ausschließlich online erschien.[4] Bis Ende 2008 wurde diese EP mehr als 20.000 Mal heruntergeladen.[5]

Durch seinen Sieg beim „Myspace Most Wanted-Contest 2007“ konnte er beim siebten MTV HipHop Open in Stuttgart am 21. Juli 2007 u. a. neben deutschsprachigen Künstlern wie Freundeskreis, Jan Delay, Blumentopf und Dendemann sowie den US-Rappern des Wu-Tang Clans auftreten.[5]

Mit der vierköpfigen Live-Band „Beatshop“ aus Münster trat er 2008 verschiedenerorts in Deutschland auf.[5] Das Konzeptalbum „Rheinisches Blatt“ veröffentlichte er als sein Debütalbum am 12. September 2008.[6] Dieses Werk wird von laut.de zu den „besten Genrereleases des Jahres“ gezählt.[7] Nach der Trennung von dem Musiklabel Tunnelblick Music veröffentlichte er 2010 unter dem Titel „Allerhöchste Eisenbahn“ sein zweites Album. Am 13. November 2012 erschien die EP Lieb es oder lass es mit acht Musiktiteln und einer Gesamtspielzeit von 24:14 Minuten.[8] Das dritte Album Wachstum veröffentlichte Umse am 22. März 2013 bei Jakarta Records.

Anfang 2014 wurde das vierte Studioalbum von Umse angekündigt, das den Titel Kunst für sich trägt. Es erschien am 25. Juli 2014 und brachte Umse mit Platz 36 die erste Platzierung in den deutschen Charts.

Am 18. September 2015 erschien sein aktuelles Album Hawaiianischer Schnee.

Am 4. Mai 2018 erschien eine weitere EP „Flammenwerfer“, mit 6 Tracks.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Rheinisches Blatt
  • 2010: Allerhöchste Eisenbahn
  • 2013: Wachstum
  • 2013: Rheinisches Blatt (Neuveröffentlichung als Vinyl und Download)[9]
  • 2014: Kunst für sich
  • 2015: Hawaiianischer Schnee
  • 2018: Durch die Wolkendecke

EP[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Smart und weise
  • 2012: Lieb es oder lass es
  • 2018: Flammenwerfer

Juice-Exclusives[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Bäm!

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chartquellen: DeutschlandÖsterreichSchweiz
  2. Interview@1@2Vorlage:Toter Link/www.hiphop-pott.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. mit hiphop-pott.de vom 17. August 2006
  3. Künstlerportrait bei Last.fm, abgerufen am 26. Dezember 2008
  4. tunnelblick-music.de: Umse – Smart und weise EP, abgerufen am 26. Dezember 2008
  5. a b c tunnelblick-music.de: Pressematerial@1@2Vorlage:Toter Link/www.tunnelblick-music.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., September 2008
  6. tunnelblick-music.de@1@2Vorlage:Toter Link/www.tunnelblick-music.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Umse – Rheinisches Blatt, abgerufen am 26. Dezember 2008
  7. Biographie und Kritik bei laut.de, abgerufen am 26. Dezember 2008
  8. Jakarta Records: Umse – Lieb es oder lass es EP, 13. November 2012
  9. Jakarta Records: Rheinisches Blatt – Rerelease, abgerufen am 27. Mai 2014

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Umse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien