Und ihre Augen schauten Gott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Vollständige Handlung
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Filmdaten
Deutscher TitelUnd ihre Augen schauten Gott
OriginaltitelTheir Eyes Were Watching God
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2005
Länge113 Minuten
Stab
RegieDarnell Martin
DrehbuchSuzan-Lori Parks, Misan Sagay, Bobby Smith Jr.
ProduktionMatthew Carlisle, Kate Forte, Quincy Jones, Oprah Winfrey
MusikTerence Blanchard
KameraChecco Varese
SchnittPeter C. Frank
Besetzung

Und ihre Augen schauten Gott (Originaltitel: Their Eyes Were Watching God; deutscher Verweistitel: Die Liebe stirbt nie) ist ein US-amerikanisches Filmdrama von Darnell Martin aus dem Jahr 2005. Es ist die Verfilmung des Romans Vor ihren Augen sahen sie Gott von Zora Neale Hurston aus dem Jahr 1937.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Afroamerikanerin Janie Starks lebt in einem Ort in Florida. Sie hat zwei geschiedene Ehen hinter sich.

Starks beginnt eine Beziehung mit einem viel jüngeren Mann, was in ihrem Wohnort für Aufregung sorgt. Ihre Freundin Phoebe Watson hält zu ihr.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Redaktion von Rotten Tomatoes schrieb, der Film habe „definitiv“ etwas zu bieten. Als seine Stärken wurden die „atemberaubende“ Kameraarbeit sowie die Darstellung von Halle Berry genannt. [1]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halle Berry wurde im Jahr 2006 für den Golden Globe Award nominiert. Sie und die Hair-Stylisten wurden 2005 für den Emmy Award nominiert.

Ruben Santiago-Hudson wurde im Jahr 2005 für den Satellite Award nominiert. Der Film wurde 2005 für den Black Movie Award nominiert. Michael Ealy gewann im Jahr 2006 den Black Reel Award. Der Film als Bester Fernsehfilm, Halle Berry, Ruben Santiago-Hudson, Nicki Micheaux, Darnell Martin und das Drehbuch wurden für den gleichen Preis nominiert.

Michael Ealy, Ruben Santiago-Hudson, Halle Berry und der Film als Bester Fernsehfilm wurden im Jahr 2006 für den Image Award nominiert. Darnell Martin wurde 2006 für den Directors Guild of America Award nominiert. Terrence Howard gewann 2006 den Austin Film Critics Association Award. Peter C. Frank wurde 2006 für den American Cinema Editors Award nominiert. Eduardo Castro wurde 2006 für die Kostüme für den Costume Designers Guild Award nominiert.

Hintergründe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde unter anderem in Los Angeles, in Santa Clarita (Kalifornien) und in Orlando (Florida) gedreht. [2] Seine Erstausstrahlung im US-amerikanischen Fernsehen erfolgte am 6. März 2005. [3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.rottentomatoes.com
  2. Drehorte für Their Eyes Were Watching God
  3. Starttermine für Their Eyes Were Watching God