Une partie de cartes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Une partie de cartes
Produktionsland Frankreich
Erscheinungsjahr 1896
Stab
Regie Georges Méliès
Besetzung

Une partie de cartes ist ein französischer Kurzfilm aus dem Jahr 1896. Regie führte Georges Méliès.

Handlung[Bearbeiten]

Drei Männer sitzen zusammen im Außenbereich eines Cafes und spielen Karten. Dabei werden sie von einem Kellner bedient, der ihnen eine Flasche Bier und drei Gläser bringt. Der Kellner schaut ihnen noch einige Zeit beim Kartenspielen zu und freut sich mit dem Sieger des Spiels. Danach trinken die drei Herren zusammen ihr Bier.

Hintergrundinformationen[Bearbeiten]

Une partie de cartes war das Regiedebüt von Georges Méliès, der für diesen Film mit einigen Familienmitgliedern zusammenarbeitete. Gaston Méliès arbeitete später als Regisseur und Filmproduzent bei der Verwirklichung von zahlreichen Filmen mit. Auch für ihn war dies sein Filmdebüt.

Weblinks[Bearbeiten]