UMF Grindavík

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ungmennafélag Grindavíkur)
Wechseln zu: Navigation, Suche
UMF Grindavíkur
Ungmennafélag Grindavíkur
Basisdaten
Name Knattspyrnudeild Ungmennafélag
Grindavíkur
Sitz Grindavík, Island
Gründung 1935
Farben blau-gelb
Präsident Jónas Karl Þórhallsson
1. Mannschaft
Trainer Sigurður Jónsson
Stadion Grindavíkurvöllur,
Grindavík
Plätze 1.500
Liga 1. deild karla
2014 5. Platz
Heim
Auswärts

UMF Grindavíkur (lang: Ungmennafélag Grindavíkur) ist ein isländischer Sportverein aus der Hafenstadt Grindavík.

Zurzeit besteht der Verein aus drei Abteilungen. Neben Judo und Basketball betreibt der Verein auch eine Fußballabteilung, die unter dem Namen Knattspyrnudeild UMFG in der zweiten isländischen Liga, der 1. deild karla, spielt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 1963 gegründete Fußballabteilung feierte im 1994 erstmals den Aufstieg in die erste Liga und erreichte das nationale Pokalfinale, das allerdings mit 0:2 gegen KR Reykjavík verloren ging. In der Saison 2003/04 nahm UMF an der Qualifikation zum UEFA-Pokal teil.

Nach dem erstmaligen Abstieg im Jahr 2006 kehrte der Verein 2008 in die erste Liga zurück, musste jedoch 2012 erneut in die Zweitklassigkeit absteigen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2003/04 UEFA-Pokal 1. Qualifikationsrunde OsterreichÖsterreich FC Kärnten 2:3 1:2 (A) 1:1 (H)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 2 Spiele, 1 Unentschieden, 1 Niederlage, 2:3 Tore (Tordifferenz −1)

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]