Unicaja Almería

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unicaja Arukasur Almería
Spanischer Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Adresse Palacio de Deportes Mediterráneo
Avenida de la Vega de Acá, s/n
04009 Almería
Präsident D. Ramón Sedeño González
Homepage http://www.cvalmeria.es
Volleyball-Abteilung
Liga Superliga
Spielstätte Palacio de Deportes Mediterráneo
Trainer BrasilienBrasilien Carlos Alberto Villar Castanheira
Co-Trainer SpanienSpanien Carlos Carreño
Erfolge 10 x Meister
10 x Cup
7 x Supercup
(Stand: 24.2.2009)

Unicaja Arukasur Almería ist ein spanischer Männer-Volleyballverein aus Almería. Er spielt derzeit in der Superliga, der höchsten spanischen Liga.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erfolgreichen Zeiten von Unicaja Arukasur Almería begannen erst mit den 1990er Jahren. Damals noch unter dem Namen Unicaja Almería. Der Volleyballverein spielt seit 1992 in der Superliga, 1995 konnte man mit dem Cupgewinn den ersten Titel erlangen. Seit dem folgten acht Meistertitel und fünf weitere Cupsiege auch die ersten beiden Supercups Spaniens konnten gewonnen werden. Im internationalen Geschehen konnte man sich mit dem 3. Platz im Top Teams Cup von 2001 eine Champions-League-Platz erarbeiten, in der man mittlerweile zu einer festen Größe zählt. Im Juli 2006 folgte dann die Umbenennung in Unicaja Arukasur Almeria. In diesem Jahr konnte der Verein dann auch zum dritten Mal den Supercup gewinnen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spanischer Meister: 1997, 1998, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2013, 2015
  • Spanischer Cupsieger: 1995, 1998, 1999, 2000, 2002, 2007, 2009, 2010, 2014, 2016
  • Spanischer Supercupsieger: 1995, 2002, 2003, 2006, 2010, 2011, 2015

Bekannte Spieler und Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Seite