Uniejów

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uniejów
Wappen von Uniejów
Uniejów (Polen)
Uniejów (51° 58′ 12″ N, 18° 48′ 1″O)
Uniejów
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Powiat: Poddębicki
Gmina: Uniejów
Fläche: 12,33 km²
Geographische Lage: 51° 58′ N, 18° 48′ OKoordinaten: 51° 58′ 12″ N, 18° 48′ 1″ O
Einwohner: 2986 (30. Juni 2019)
Postleitzahl: 99-210
Telefonvorwahl: (+48) 63
Kfz-Kennzeichen: EPD
Wirtschaft und Verkehr
Straße: KoninŁódź
Nächster int. Flughafen: Łódź



Uniejów [uˈɲɛjuf] (Uniejow, 1943–1945 Brückstädt, älter auch Unienau[1][2]) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Łódź in Polen. Sie ist Sitz der gleichnamigen Stadt-und-Land-Gemeinde mit 7012 Einwohnern (Stand 30. Juni 2019).

Uniejów liegt am Ufer der Warthe und ist ein staatlich anerkannter Kurort.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Burg

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 1136. Das Stadtrecht erhielt er 1290. 1331 wurde der Ort durch Soldaten des Deutschen Ordens zerstört. 1870 verlor der Ort sein Stadtrecht, erhielt es aber 1919 wieder.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Stadt-und-Land-Gemeinde (gmina miejsko-wiejska) Uniejów gehören die Stadt selbst und 30 Dörfer mit Schulzenämtern.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Uniejów – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://mzk.georeferencer.com/map/1ThLo2riFkvrKN9krDKjzq/201612010957-XWUaIf/visualize
  2. Vgl. Anordnung über Ortsnamenänderung im Reichsgau Wartheland, Nr. 62 - Kreis Turek vom 18. Mai 1943