Unihockey-Weltmeisterschaft der Frauen 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 5. Unihockey-Weltmeisterschaft der Frauen wurde vom 28. Mai bis 5. Juni 2005 in Singapur ausgetragen.

Die Schweiz bezwang Finnland im Finale mit 4:3 und gewann ihren ersten Weltmeistertitel. Bronze ging an Schweden. Es war das erste Mal sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern, dass die Unihockeyweltmeisterschaften nicht von Schweden oder Finnland gewonnen wurden.

Gruppenspiele[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Land Sp S U N + - Pkt
SchwedenSchweden Schweden 3 3 0 0 36 3 6
NorwegenNorwegen Norwegen 3 2 0 1 25 19 4
RusslandRussland Russland 3 1 0 2 9 27 2
JapanJapan Japan 3 0 0 3 5 26 0

Gruppe B[Bearbeiten]

Land Sp S U N + - Pkt
SchweizSchweiz Schweiz 3 3 0 0 16 6 6
FinnlandFinnland Finnland 3 2 0 1 18 8 4
LettlandLettland Lettland 3 1 0 2 4 16 2
TschechienTschechien Tschechien 3 0 0 3 4 12 0

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Spiel um Platz 7[Bearbeiten]

JapanJapan Japan 0 4 TschechienTschechien Tschechien 3. Juni 2005

Japan spielt damit bei den Unihockey-Weltmeisterschaften 2007 in der B-Division.

Spiel um Platz 5[Bearbeiten]

LettlandLettland Lettland 10 2 RusslandRussland Russland 3. Juni 2005

Finalspiele[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
4. Juni 2005
 SchwedenSchweden Schweden 2  
 FinnlandFinnland Finnland 3  
 
5. Juni 2005
     FinnlandFinnland Finnland 3
   SchweizSchweiz Schweiz 4
 
 
Spiel um Platz drei
4. Juni 2005 5. Juni 2005
 SchweizSchweiz Schweiz 5  SchwedenSchweden Schweden  15
 NorwegenNorwegen Norwegen 1    NorwegenNorwegen Norwegen  1

Abschlussplatzierung[Bearbeiten]

Platz Land
1 SchweizSchweiz Schweiz
2 FinnlandFinnland Finnland
3 SchwedenSchweden Schweden
4 NorwegenNorwegen Norwegen
5 LettlandLettland Lettland
6 RusslandRussland Russland
7 TschechienTschechien Tschechien
8 JapanJapan Japan

Weblinks[Bearbeiten]