Union (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Union
Town Hall und Feuerwehr
Town Hall und Feuerwehr
Lage in Maine
Union (Maine)
Union
Union
Basisdaten
Gründung: 20. Oktober 1786
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Knox County
Koordinaten: 44° 14′ N, 69° 17′ WKoordinaten: 44° 14′ N, 69° 17′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2.259 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 27,1 Einwohner je km2
Fläche: 89,33 km2 (ca. 34 mi2)
davon 83,27 km2 (ca. 32 mi2) Land
Höhe: 37 m
Postleitzahl: 04862
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-78115
GNIS-ID: 0582772
Website: www.union.maine.gov
View at Union, ME.jpg
Union Common um 1915

Union[1] ist eine Town im Knox County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 2259 Einwohner in 981 Haushalten auf einer Fläche von 89,33 km².[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem United States Census Bureau hat Union eine Gesamtfläche von 89,33 km², von der 83,27 km² Land sind und 6,06 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Union liegt im Nordwesten des Knox Countys und grenzt an das Lincoln County. Im Norden des Gebietes befindet sich der Senebec Pond und im Süden liegen der Seven Tree Pond und der Crawford Pond. Ein weiterer großer See, der Round Pond, liegt zentral auf dem Gebiet der Town. Der St. Georges River fließt in südliche Richtung, durchfließt den Senebec Pond und den Seven Tree Pond, sowie weitere Seen im Knox County, auf seinem Weg zum Atlantischen Ozean. Die Oberfläche des Gebietes ist leicht hügelig und der 207 m hohe Barrett Hill[3] ist die höchste Erhebung auf dem Gebiet der Town.

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[4]

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Union gibt es mehrere Siedlungsgebiete: East Union, North Union, South Union und Union.[5]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Union liegt zwischen −7,2 °C (19 °Fahrenheit) im Januar und 20,6 °C (69 °Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 6 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Union wurde am 20. Oktober 1786 als Town organisiert. Zuvor war das Gebiet als Sterlington Plantation bekannt.[5] Union war Teil des Muscongus, später Waldo Patent genannten Grants und wurde im Jahr 1774 von John Taylor aus Lunenburg, Massachusetts, von den Waldo-Erben gekauft. Noch im selben Jahr startete die Besiedlung von Union. Die Siedlung war zunächst unter dem Namen Taylortown nach John Taylor bekannt, doch als Plantation wurde das Gebiet als Sterlingtown Plantation organisiert. Als Union am 20. Oktober 1786 als Town organisiert wurde, änderte sich der Name auf Union.[7]

Die Knox Railroad verband Union mit Warren. Sie wurde 1932 eingestellt.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[8] – Town of Union, Maine
Jahr 1700 1710 1720 1730 1740 1750 1760 1770 1780 1790
Einwohner 199
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 573 1266 1391 1612 1784 1972 1957 1701 1548 1436
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 1248 1233 1133 1060 1150 1085 1196 1189 1569 1989
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 2209 2259

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Union wurden mehrere Bauwerke und eine Stätte unter Denkmalschutz gestellt und ins National Register of Historic Places aufgenommen.

Stätte

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maine State Route 131 verläuft in nordsüdlicher Richtung und in westöstlicher Richtung verläuft die Maine State Route 17.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt keine medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser in Union. Die nächstgelegenen befinden sich in Waldoboro, Camden und Rockland.[6]

In Union befindet sich die Vose Library an der Common Road. Sie steht auch den Bewohnern der benachbarten Towns Appleton, Hope, Warren, Washington, Waldoboro und Friendship zur Verfügung.[14]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Union gehört zusammen mit Friendship, Warren, Waldoboro und Washington zur Regional School Unit 40.[15]

Im Schulbezirk werden mehrere Schulen angeboten:

  • Friendship Village School; Schulklassen Kindergarten bis 6. Schuljahr, in Friendship
  • Miller School; Schulklassen Pre-Kindergarten bis 6. Schuljahr, in Union
  • Union Elementary School; Schulklassen Pre-Kindergarten bis 6. Schuljahr, in Union
  • Prescott Memorial School; Schulklassen Kindergarten bis 6. Schuljahr, in Waldoboro
  • Warren Community School; Schulklassen Pre-Kindergarten bis 5. Schuljahr, in Warren
  • Medomak Middle School; Schulklassen 7–8, in Waldoboro
  • Medomak Valley High School; Schulklassen 9–12, in Waldoboro
  • Rivers Alternative Middle School, in Union

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Union, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Union im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 30. September 2018
  2. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 30. September 2018 (englisch).
  3. Barrett Hill auf peakery.com, abgerufen am 30. September 2018
  4. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  5. a b Union, Knox County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 30. September 2018 (englisch).
  6. a b Union auf City-Data.com, abgerufen am 30. September 2018
  7. History of Union, Maine From A Gazetteer of the State of Maine, abgerufen am 30. September 2018
  8. Einwohnerzahl 1790–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  9. Ebenezer Alden House 75000100
  10. Lermond Mill 84000499
  11. Joseph and Hannah Maxcy Homestead 04000743
  12. Union Town House 01001419
  13. The Common 07001151
  14. Vose Library, abgerufen am 30. September 2018
  15. Regional School Unit 40, abgerufen am 30. September 2018