Union St. Florian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Union St. Florian
Logo
Voller Name Union Sankt Florian
Gegründet 1946
Stadion Sportpark St. Florian
Plätze n.b.
Präsident Hans Höfler
Trainer Willi Wahlmüller
Homepage Homepage
Liga Regionalliga Mitte
2011/12 8. Platz
Heim
Auswärts

Die Union St. Florian ist ein österreichischer Fußballverein aus St. Florian in Oberösterreich. Der Verein spielt in der Regionalliga Mitte, der dritthöchsten Spielstufe Österreichs. Die Vereinsfarben sind rot-weiß.

Geschichte[Bearbeiten]

Noch während der Besatzungszeit wurde der Verein Union St. Florian gegründet. 1947 war das Geburtsjahr des Vereines. Anfangs noch unter den Namen ATSV St. Florian nahm der Verein zum ersten Mal an offiziellen Meisterschaften teil, löste sich aber bereits ein Jahr später wieder auf. 1958 war die Neugründung des Vereins, und von da an ging es nur mehr bergauf.

1961 bekam der Verein seinen ersten Sportplatz, die "Turnwiesensiedlung". 1968 stieg die Mannschaft das erste Mal auf. Zwei Jahre später gelang der nächste Aufstieg der Union und im darauffolgenden Jahr war der Durchmarsch in die 1. Klasse Mitte perfekt. 1987 wurde der bereits vierte Aufstieg gefeiert und vier Jahre später bekam der Verein seinen "Sportpark". 1991 gelang der nächste Aufstieg, diesmal in die 2. Landesliga Ost. Der sechste und bis zu diesem Zeitpunkt wichtigste Aufstieg gelang 1996. Mit einem dritten Rang in der Landesliga konnte sich die Union St. Florian in die dritthöchste Spielklasse Österreichs, die Regionalliga Mitte, vorkämpfen. Nach dem Abstieg 1999 und den sofortigen Wiederaufstieg 2000 spielt die Union St. Florian bis heute noch in der Regionalliga Mitte.

Die Union St. Florian ist der Heimclub des ÖFB-Präsidenten Leopold Windtner.

Weblinks[Bearbeiten]