Union pour la Renaissance/Parti Sankariste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Union pour la Renaissance/
Parti Sankariste
Gründungsdatum: 2009
Gründungsort: Ouagadougou
Parteivorsitzender: Bénéwendé Stanislas Sankara
Wähleranteil: 4 % (2012)
Website: www.unirps.org

Die Union pour la Renaissance/Parti Sankariste (UNIR/PS) ist eine Partei aus dem westafrikanischen Staat Burkina Faso.

Parteizentrale der UNIR/PS

Die UNIR/PS ging aus der Fusion der Union pour la renaissance/Mouvement sankariste mit der kleinen Convention Panafricaine Sankariste (CPS) hervor.[1]

2012 trat sie zum ersten Mal bei einer nationalen Wahl an. Sie verlor Wähleranteile, konnte aber die vier Parlamentssitze[2] ihrer Vorgänger halten, wie auch einige Mandate in Gemeindeexekutiven. Die UNIR/PS ist nicht nur die größte, sondern auch die einzige unter der Vielzahl sankaristischer Parteien in Burkina Faso, die landesweit Wähler mobilisieren kann.

Ideologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ideologisch sieht sich UNIR/PS in der Tradition des ehemaligen Präsidenten Thomas Sankara, eines sozialistischen Revolutionärs.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Le mot du président“ auf der Website der UNIR/PS@1@2Vorlage:Toter Link/www.unirps.org (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Burkina Faso: l'opposition conteste les résultats des élections législatives au Kadiogo, rfi.fr, 8. Dezember 2012.