United Jersey Bank Classic 1988

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
United Jersey Bank Classic 1988
Datum 22.8. – 28.8.1988
Auflage 11
Navigation 1987 ◄ 1988 ► 1989
WTA Tour
Austragungsort Mahwah
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 712
Kategorie WTA Tier IV
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/48Q/16D
Preisgeld 200.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Bulgarien 1971Bulgarien Manuela Maleewa
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
Sieger (Einzel) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf
Sieger (Doppel) TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Stand: 11. Dezember 2013

Die United Jersey Bank Classic 1988 waren ein Tennisturnier der Damen in Mahwah. Das Hartplatzturnier war Teil der WTA Tour 1988 und fand vom 22. bis 28. August 1988 statt.

Das Endspiel im Einzel gewann Steffi Graf gegen Nathalie Tauziat mit 6:0 und 6:1. Im Doppelfinale besiegten Jana Novotná und Helena Suková die Paarung Gigi Fernández/Robin White mit 6:3 und 6:2.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Steffi Graf Sieg
02. Bulgarien 1971Bulgarien Manuela Maleeva Achtelfinale
03. TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková Halbfinale
04. SowjetunionSowjetunion Natallja Swerawa Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Bulgarien 1971Bulgarien Katerina Maleewa Halbfinale

06. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Sylvia Hanika Viertelfinale

07. SowjetunionSowjetunion Laryssa Sawtschenko 1. Runde

08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stephanie Rehe Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Graf 6 6
 SpanienSpanien A. Sánchez Vicario 6 6      SpanienSpanien A. Sánchez Vicario 2 0  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Durie 2 2     1  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Graf 6 6
 AustralienAustralien D. Balestrat 2 6 7       6  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Hanika 2 1  
 AustralienAustralien N. Provis 6 4 5      AustralienAustralien D. Balestrat 4 2
 ItalienItalien R. Reggi 2 3     6  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Hanika 6 6  
6  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Hanika 6 6     1  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Graf 6 6
      3  TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková 1 1  
  3  TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková 6 6
 OsterreichÖsterreich J. Wiesner 6 4 1      FrankreichFrankreich I. Demongeot 2 2  
 FrankreichFrankreich I. Demongeot 4 6 6     3  TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková 7 6
 SowjetunionSowjetunion L. Mes’chi 2 3       8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rehe 5 3  
 ItalienItalien S. Cecchini 6 6      ItalienItalien S. Cecchini 6 6 1
 Sudafrika 1961Südafrika D. Van Rensburg 2 7 3     8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rehe 7 3 6  
8  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rehe 6 6 6     1  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland S. Graf 6 6
7  SowjetunionSowjetunion L. Sawtschenko 6 2        FrankreichFrankreich N. Tauziat 0 1
 FrankreichFrankreich J. Halard 7 6      FrankreichFrankreich J. Halard 4 1
 Japan 1870Japan E. Inoue 6 0 2      FrankreichFrankreich N. Tauziat 6 6  
 FrankreichFrankreich N. Tauziat 4 6 6      FrankreichFrankreich N. Tauziat 3 6 6
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Grossman 1 1       4  SowjetunionSowjetunion N. Swerawa 6 2 3  
 Sudafrika 1961Südafrika E. Reinach 6 6      Sudafrika 1961Südafrika E. Reinach 4 0
  4  SowjetunionSowjetunion N. Swerawa 6 6  
     FrankreichFrankreich N. Tauziat 6 6
5  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 6 6       5  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 4 3  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Fernández 4 2     5  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 6 6
 NeuseelandNeuseeland B. Cordwell 5 6 5      ArgentinienArgentinien B. Fulco 0 2  
 ArgentinienArgentinien B. Fulco 7 4 7     5  Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa 6 6
 SchwedenSchweden C. Lindqvist 6 6        SchwedenSchweden C. Lindqvist 1 2  
 TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná 3 4      SchwedenSchweden C. Lindqvist 7 6 6
  2  Bulgarien 1971Bulgarien M. Maleeva 5 7 3  
 

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Sieg
02. SowjetunionSowjetunion Laryssa Sawtschenko
SowjetunionSowjetunion Natallja Swerawa
Halbfinale
03. Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Eva Pfaff
AustralienAustralien Elizabeth Smylie
Viertelfinale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robin White
Finale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6        
 AustralienAustralien N. Provis
 Sudafrika 1961Südafrika E. Reinach
4 4     1  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6  
 FrankreichFrankreich A. Dechaume
 FrankreichFrankreich N. Herreman
6 7    FrankreichFrankreich A. Dechaume
 FrankreichFrankreich N. Herreman
0 3  
 AustralienAustralien J. Byrne
 AustralienAustralien J. Thompson
4 5       1  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6  
3  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Pfaff
 AustralienAustralien E. Smylie
6 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Austin
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rehe
3 1  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Durie
 FrankreichFrankreich C. Suire
2 4     3  Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland E. Pfaff
 AustralienAustralien E. Smylie
6 5 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Austin
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rehe
7 7    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Austin
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rehe
2 7 7  
 FrankreichFrankreich I. Demongeot
 FrankreichFrankreich N. Tauziat
6 6       1  TschechoslowakeiTschechoslowakei J. Novotná
 TschechoslowakeiTschechoslowakei H. Suková
6 6
 SowjetunionSowjetunion N. Bykova
 SowjetunionSowjetunion L. Mes’chi
2 7 6     4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. White
3 2
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Herr
 SchwedenSchweden M. Lindström
6 6 4      SowjetunionSowjetunion N. Bykova
 SowjetunionSowjetunion L. Mes’chi
4 3    
 Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland C. Porwik
 Sudafrika 1961Südafrika D. Van Rensburg
6 6 4   4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. White
6 6  
4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. White
3 7 6       4  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Fernández
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. White
6 6
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Antonoplis
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Collins
2 7 6     2  SowjetunionSowjetunion L. Sawtschenko
 SowjetunionSowjetunion N. Swerawa
1 2  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Phelps
 ItalienItalien R. Reggi
6 5 2      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Antonoplis
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Collins
7 3 4  
 Bulgarien 1971Bulgarien K. Maleewa
 Bulgarien 1971Bulgarien M. Maleeva
6 4 4   2  SowjetunionSowjetunion L. Sawtschenko
 SowjetunionSowjetunion N. Swerawa
6 6 6  
2  SowjetunionSowjetunion L. Sawtschenko
 SowjetunionSowjetunion N. Swerawa
4 6 6    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]