United Kingdom Census 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Hintergrund, Wahlbeteiligung und Ergebnisse, Organisation, wichtige Personen, weitere Quellen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Der United Kingdom Census 2001 war die 20. Volkszählung im Vereinigten Königreich. Sie wurde am Sonntag, dem 29. April 2001 durchgeführt und ergab eine Bevölkerung von 58.789.194 Einwohnern.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Census Act aus dem Jahr 2000 erlaubte erstmals Fragen zum Glauben der Teilnehmer. Diese bekannten sich demnach zu folgenden Religionen:

Außerdem gaben 15 % an, zu keiner Religion (Jediismus eingeschlossen) zu gehören; 8 % beantworteten diese Frage nicht[1].

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedi-Zensus-Phänomen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. National Statistics zur Religionszugehörigkeit (Memento des Originals vom 24. August 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/statistics.gov.uk

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]