United States Border Patrol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge
Kräfte der USBP auf Patrouille

Die United States Border Patrol (USBP) ist ein uniformierter und bewaffneter Polizeiverband der United States Customs and Border Protection (CBP), das wiederum zum Department of Homeland Security gehört. Sitz der Behörde ist das Ronald Reagan Building im Federal Triangle, Washington, D.C.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die USBP entstand am 28. Mai 1924 als eine Behörde der United States Department of Labor. Vor 2003 war die Border Patrol Teil der Behörde Immigration and Naturalization Service (INS), die Teil des Justizministeriums der Vereinigten Staaten war.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit besteht die Behörde aus über 11.000 Mitarbeitern, die eine Grenze von 19.000 Meilen zu Lande und zu Wasser überwachen. Hauptziel ist die Verhinderung der illegalen Einwanderung in das Territorium der Vereinigten Staaten, vor allem an der Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko. Als die Frage der Einwanderung von der Politik unter dem Gesichtspunkt der Terrorabwehr betrachtet wurde, wurde nach 2006 die Mannstärke der US Border Patrol innerhalb kurzer Zeit mehr als verdoppelt und in der Zwischenzeit im Rahmen der Operation Jump Start 6000 Mann der Nationalgarde der Vereinigten Staaten an der Grenze eingesetzt.

Immunität der United States Border Patrol[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch den schnellen Ausbau der United States Border Patrol wurden weder Mannschaften noch leitende Beamte sorgfältig ausgewählt und ausgebildet. In den Jahren 2007 bis 2012 haben trotz entgegenstehender Einsatzrichtlinien Beamte in mindestens zehn Fällen über die Grenze nach Mexiko geschossen und dabei in sechs Fällen völlig unbeteiligte mexikanische Bürger tödlich getroffen. Die United States Border Patrol unterliegt keiner öffentlichen, gerichtlichen Kontrolle, so dass in keinem der Fälle ein Beamter vor Gericht gestellt wurde.[1]

Amtsbezeichnungen und Abzeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtsbezeichnung Rangabzeichen Deutsches Äquivalent Besoldungsgruppe
Border Patrol Headquarters
Chief of the Border Patrol
US-O10 insignia.svg
Präsident des Bundespolizeipräsidiums SES
Deputy Chief of the Border Patrol
US-O9 insignia.svg
Vizepräsident beim Bundespolizeipräsidium SES
Division Chief
US-O8 insignia.svg
Abteilungsleiter im Bundespolizeipräsidium SES
Deputy Division Chief
US-O7 insignia.svg
Direktor in der Bundespolizei GL-15
Associate Chief
US-O7 insignia.svg
Direktor in der Bundespolizei GL-15
Assistant Chief
US-O6 insignia.svg
Polizeidirektor GL-14
Operations Officer
US-O5 insignia.svg
Polizeioberrat GL-13
Border Patrol Sectors
Chief Patrol Agent
US-O8 insignia.svg
Präsident einer Bundespolizeidirektion SES
GL-15
Deputy Chief Patrol Agent
US-O7 insignia.svg
Direktor in der Bundespolizei SES
GL-15
GL-14
Division Chief
US-O7 insignia.svg
Leitender Polizeidirektor GL-15
Assistant Chief Patrol Agent
US-O6 insignia.svg
Polizeidirektor GL-15
GL-14
Patrol Agent in Charge
US-O5 insignia.svg
Polizeidirektor GL-14
GL-13
Assistant Patrol Agent in Charge
US-O5 insignia.svg
Polizeioberrat GL-13
Special Operations Supervisor
US-O4 insignia.svg
Polizeioberrat GL-13
Field Operations Supervisor
US-O4 insignia.svg
Polizeioberrat GL-13
Supervisory Border Patrol Agent
US-O3 insignia.svg
Polizeioberrat GL-13
Border Patrol Agent
[in der letzten Gehaltsskala]
keine Polizeirat GL-12
Border Patrol Agent
keine Polizeioberkommissar GL-9
Border Patrol Agent
keine Polizeikommissar GL-7
Border Patrol Agent
keine Polizeimeister GL-5

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: United States Border Patrol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. John Carlos Frey: Over the Line, Washington Monthly, Mai/Juni 2013 (englisch)