United States Census 1830

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der United States Census 1830 war die fünfte Volkszählung in den USA seit 1790. Als Ergebnis der Auszählung wurde für die USA zum Stichtag 1. Juni 1830 eine Bevölkerungszahl von 12.866.020 Einwohnern ermittelt, wovon 2.009.043 Sklaven waren.[1] Insgesamt 24 Bundesstaaten umfasste diese Volkszählung.

Die Daten enthalten Angaben zum Namen des Familienoberhaupts, die Wohnanschrift, Anzahl der freien weißen Personen (Männer und Frauen nach Altersgruppen wie in den Volkszählungen zuvor), Anzahl der Sklaven und farbigen Personen nach Altersgruppen, blinde (ohne Altersgruppen), taube und schwachsinnige Personen (nach drei Altersgruppen) sowie Ausländer.

Die Daten der Volkszählung in den Staaten Delaware, Georgia, Kentucky, New Jersey, Tennessee und Virginia von 1790 bis 1830 gingen verloren.[2]

Die in den alle zehn Jahre stattfindenden Volkszählungen der Vereinigten Staaten ermittelten Einwohnerzahlen der Bundesstaaten sind der Schlüssel zur Festlegung der Anzahl der Abgeordneten aus diesen Bundesstaaten im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Die Anpassung wird in der Regel im übernächsten Kongress nach einer Volkszählung vorgenommen.

Bevölkerungsreichste Städte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die 50 bevölkerungsreichsten Städte der USA nach Einwohnerzahl im Jahr 1830.

Rang Stadt Bundesstaat Bevölkerung
1 New York City New York 202.589
2 Baltimore Maryland 80.620
3 Philadelphia Pennsylvania 80.462
4 Boston Massachusetts 61.392
5 New Orleans Louisiana 46.082
6 Charleston South Carolina 30.289
7 Northern Liberties Pennsylvania 28.872
8 Cincinnati Ohio 24.831
9 Albany New York 24.209
10 Southwark Pennsylvania 20.581
11 Washington District of Columbia 18.826
12 Providence Rhode Island 16.833
13 Richmond Virginia 16.060
14 Salem Massachusetts 13.895
15 Kensington Pennsylvania 13.394
16 Portland Maine 12.598
17 Pittsburgh Pennsylvania 12.568
18 Brooklyn New York 12.406
19 Troy New York 11.556
20 Spring Garden Pennsylvania 11.140
21 Newark New Jersey 10.953
22 Louisville Kentucky 10.341
23 New Haven Connecticut 10.180
24 Norfolk Virginia 9.814
25 Rochester New York 9.207
26 Charlestown Massachusetts 8.783
27 Buffalo New York 8.668
28 Georgetown District of Columbia 8.441
29 Utica New York 8.323
30 Petersburg Virginia 8.322
31 Alexandria District of Columbia 8.241
32 Portsmouth New Hampshire 8.026
33 Newport Rhode Island 8.010
34 Lancaster Pennsylvania 7.704
35 New Bedford Massachusetts 7.592
36 Gloucester Massachusetts 7.510
37 Savannah Georgia 7.303
38 Nantucket Massachusetts 7.202
39 Hartford Connecticut 7.074
40 Moyamensing Pennsylvania 6.822
41 Springfield Massachusetts 6.784
42 Augusta Georgia 6.710
43 Lowell Massachusetts 6.474
44 Newburyport Massachusetts 6.375
45 Lynn Massachusetts 6.138
46 Cambridge Massachusetts 6.072
47 Taunton Massachusetts 6.042
48 Lexington Kentucky 6.026
49 Reading Pennsylvania 5.856
50 Nashville Tennessee 5.566

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fifth Census of the United States. United States Census Bureau. Abgerufen am 4. März 2013.
  2. William Dollarhide: The Census Book: A Genealogists Guide to Federal Census Facts, Schedules and Indexes. HeritageQuest, North Salt Lake, Utah 2001, S. 7 (Abgerufen am 5. November 2009).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]