United States Space Force

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Folgende Teile dieses Artikels scheinen seit Dezember 2019 nicht mehr aktuell zu sein: Die gesamte Einleitung.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

United States Space Force
Seal of the United States Space Force.svg

Offizielles Wappen der U.S. Space Force
Aufstellung 20. Dezember 2019
Land Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Streitkräfte Streitkräfte der Vereinigten Staaten
Typ Teilstreitkraft (Weltraumstreitkräfte)
Stärke 15.000 (geplant)
Führung
Secretary of Defense Mark Esper
United States Secretary of the Air Force Barbara Barrett
Chief of Space Operations John W. Raymond

Die United States Space Force (USSF) ist die sechste Teilstreitkraft der Streitkräfte der Vereinigten Staaten, die die bislang von der U.S. Air Force durchgeführten militärischen Raumfahrtmissionen übernehmen soll. Auch ein United States Space Command als 11. Unified Combatant Command ist angedacht, das die Aufgaben des bisherigen Air Force Space Command (AFSPC) übernehmen soll. Der Budgetwunsch für das Fiskaljahr 2020 wurde im Februar 2019 vom Weißen Haus an den US-Kongress übermittelt. Gefordert wurden acht Milliarden US-Dollar und eine Stärke von 15.000 Personen für die ersten fünf Jahre.[1][2]

Vorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

US-Präsident Donald Trump nach der Unterzeichnung der Space Policy Directive-3 am 18. Juni 2018

Am 18. Juni 2018 kündigte US-Präsident Donald Trump in einer Ansprache vor dem National Space Council ein Dekret zur Schaffung einer sechsten Teilstreitkraft an.[3] Die angekündigte US Space Force soll unter anderem die Aufgaben des derzeitigen Air Force Space Command der US Air Force übernehmen.[4]

Am 9. August 2018 erklärte Vizepräsident Mike Pence, die Space Force solle bis 2020 einsatzbereit sein. Er sagte, die USA müssten sich anstrengen, um die eigene Dominanz im Weltraum zu behalten. Ihre Gegner machten erhebliche Fortschritte. Pence erklärte:

„Viele Jahre haben Länder wie Russland, China, Nordkorea oder Iran Waffen angestrebt, um unsere Navigations- und Kommunikationssatelliten mit elektronischen Angriffen vom Boden aus zu stören. In jüngster Zeit arbeiten unsere Gegner daran, Kriegswaffen ins Weltall zu bringen.“

Mike Pence: Tagesschau[5]

Hierbei ist der mögliche Einsatz von modernen russischen und chinesischen Antisatellitenwaffen (ASAT) gemeint und der möglichen elektronischen Kampfführung und Cyber-Angriffsfähigkeiten im Weltraum. Hierzu gehören elektronische Gegenmaßnahmen gegen dedizierte militärische Satellitenkommunikation (SATCOM), Satellitenbilder mit Synthetic Aperture Radar (SAR) und verbesserte Fähigkeiten gegenüber globalen Navigationssatellitensystemen wie bspw. Beidou und GLONASS.

Am 19. Februar 2019 unterzeichnete Präsident Trump ein Dekret zur Schaffung der Space Force. Aufgrund des Dekrets werde das Verteidigungsministerium einen Gesetzesvorschlag vorlegen.[6]

Am 20. Dezember 2019 unterzeichnete Präsident Trump S.1790, den National Defense Authorization Act for Fiscal Year 2020, wodurch die United States Space Force offiziell in Betrieb genommen wurde.[7]

Im Januar 2020 wurden die neuen Uniformen der Öffentlichkeit vorgestellt, wobei die Uniformen an sich weitgehend mit denen der U.S. Army und U.S. Air Force deckungsgleich sind und auch die Tarnkleidung übernehmen.[8]

Am 24. Januar 2020 wurde das neue Logo der United States Space Force vorgestellt.[9]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Final Report on Organizational and Management Structure for the National Security Space Components of the Department of Defense – Report to Congressional Defense Committees (PDF) vom 9. August 2018 auf limacharlienews.com. (englisch)
  2. Space Force would be by far the smallest military service airforcetimes.com, abgerufen am 6. März 2019
  3. The Latest: Trump tells Pentagon to create "Space Force". In: wthr.com. Associated Press, 18. Juni 2018, abgerufen am 18. Juni 2018.
  4. Marina Koren: What Does Trump Mean By 'Space Force'?. The Atlantic. 13. März 2018.
  5. USA planen 'Space Force' bis 2020. Tagesschau.de, 10. August 2018.
  6. Trump ordnet Gründung von Weltraumstreitkräften an. Zeit Online, 20. Februar 2019.
  7. Secretary of the Air Force Public Affairs: With the stroke of a pen, U.S. Space Force becomes a reality. spaceforce.mil, 20. Dezember 2019. Abgerufen am 21. Dezember 2019
  8. US-Camouflage im Weltraum - "Space Force"-Uniform erntet Spott. ZDF, 18. Januar 2020, abgerufen am 19. Januar 2020.
  9. Donald J. Trump: After consultation with our Great Military Leaders, designers, and others, I am pleased to present the new logo for the United States Space Force, the Sixth Branch of our Magnificent Military!pic.twitter.com/TC8pT4yHFT. In: @realDonaldTrump. 24. Januar 2020, abgerufen am 24. Januar 2020 (englisch).