Universidade Tecnológica Federal do Paraná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universidade Tecnológica Federal do Paraná
Logo
Motto Tecnologia e Humanismo (Portugiesisch: Technologie und Humanismus)
Gründung 23. September 1909 (als Technikerschule)

7. Oktober 2005 (Universität)

Trägerschaft staatlich
Ort Curitiba, Brasilien
Rektor Carlos Eduardo Cantarelli
Studenten 24.061 (2015)[1]
Mitarbeiter 3.725 (2017)[2]
davon Professoren 2.549 (2017)
Website www.utfpr.edu.br

Die Universidade Tecnólogica Federal do Paraná (UTFPR) ist eine staatliche brasilianische Universität mit Sitz in Curitiba im Bundesstaat Paraná. Die UTFPR ist die größte technische Universität in Paraná. Am Hauptstandort in Curitiba sowie an den 12 Dependancen studieren über 24.000 Studenten. Sie werden von rund 2.500 Professoren und Dozenten unterrichtet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Amtszeit von Präsident Nilo Peçanha (1909–1910) wurde in vielen brasilianischen Bundesstaaten je eine Technikerschule (Escolas de Aprendizes Artífices) eingerichtet. Der Sitz der im Jahre 1909 gegründeten und 1910 eröffneten Escola de Aprendizes Artífices für den Bundesstaat Paraná wurde dessen Hauptstadt Curitiba. Im Laufe der Jahrzehnte wurde die Technikerschule nach und nach ausgebaut und schließlich zu einer Fachhochschule heraufgestuft. Demgemäß änderte sich mehrfach deren Name:[3]

  • Liceu Industrial do Paraná (1937)
  • Escola Técnica de Curitiba (1942)
  • Escola Técnica Federal do Paraná (1959)
  • Centro Federal de Educação Tecnológica do Paraná (1978)

Schließlich, am 7. Oktober 2005, erhielt sie den Status einer Universität.

Standorte außerhalb von Curitiba[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rund zwei Drittel der Studenten studieren an einer der 12 Zweigstellen der UTFPR:

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die UTFPR besteht aus:

  • Fakultät für Informatik (Departamento Acadêmico de Informática)
  • Fakultät für Physik (Departamento Acadêmico de Fisíca)
  • Fakultät für Mathematik und Statistik (Departamento Acadêmico de Matemática)
  • Fakultät für Chemie (Departamento Acadêmico de Química)
  • Fakultät für Bauingenieurwesen (Departamento Acadêmico de Engenharia Civil)
  • Fakultät für Elektrotechnik und Technische Informatik (Departamento Acadêmico de Engenharia Elétrica e de Computação)
  • Fakultät für Maschinenbau (Departamento Acadêmico de Engenharia Mecânica)
  • Fakultät für Sportwissenschaften (Departamento Acadêmico de Educação Física)

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Universidade Tecnólogica Federal do Paraná: Relatório de Gestão 2015, S. 17.
  2. UTFPR: inovação e geração de tecnologias, abgerufen am 16. Februar 2017.
  3. De Escola de Aprendizes à Universidade Tecnológica, abgerufen am 16. Februar 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 25° 26′ 21″ S, 49° 16′ 7″ W