Universität Conakry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Université Gamal Abdel Nasser de Conakry
Gründung 1962 [1]
Trägerschaft staatlich
Ort Conakry
Land Guinea
Studenten 16.000 (2010)[2]
Mitarbeiter 540 (2010)[2]
Website uganc.org
UGANC Campus links, rechts davon Stade du 28 Septembre in Conakry, 2004

Die Universität Conakry, franz. Université Gamal Abdel Nasser de Conakry (UGANC), ist die größte Universität Guineas. Sie wurde 1962 als „Institut Polytechnique“ (Polytechnisches Institut) für 1.500 Studenten[2] im Stadtteil Donka gegründet und 1970 nach Gamal Abdel Nasser benannt.[3] Im Jahr 2001 hatte die Hochschule 8.360 Studenten und 401 Mitarbeiter,[4] im Jahr 2010 waren es 16.000 Studenten und 540 Mitarbeiter.[2]

Im Jahr 2003 erfolgte eine Auslagerung der geisteswissenschaftlichen Fakultäten auf den Campus in Sonfania (am Stadtrand Conakrys). Am 14. Januar 2004 wurde dieser Campus zur zweiten staatlichen Volluniversität in Conakry und erhielt zu Ehren von Lansana Conté den Namen Université Général Lansana Conté de Sonfonia.

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Université Gamal Abdel Nasser de Conakry. In: WHED - IAU's World Higher Education Database. Abgerufen am 31. Dezember 2016.
  2. a b c d L’Université Gamal Abdel Nasser de Conakry (L’UGANC) se cherche par manque de moyen. In: Guinée culture. 19. September 2010. Abgerufen am 31. Dezember 2016.
  3. IDENTIFICATION Université Gamal Abdel Nasser de Conakry AUF
  4. Guinea - Higher Education. In: education.stateuniversity.com. Abgerufen am 31. Dezember 2016.

Koordinaten: 9° 32′ 40″ N, 13° 40′ 35″ W