Universität Jyväskylä

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Universität Jyväskylä
Logo
Motto Amica veritas
Gründung 1966
Ort Jyväskylä, Finnland
Rektor Keijo Hämäläinen[1]
Studierende 16.000 (2005)
Mitarbeiter 2.300 (2005)
Netzwerke IAU[2]
Website www.jyu.fi
Die Agora der Universität Jyväskylä
Audimax der Universität Jyväskylä

Die Universität Jyväskylä (finnisch: Jyväskylän yliopisto) ist eine staatliche Universität in der finnischen Stadt Jyväskylä mit rund 16.000 Studenten und 2.300 wissenschaftlichen Angestellten (2005).

Die Universität geht auf die erste finnischsprachige Schule aus dem Jahre 1863 zurück, welche 1937 zur Hochschule wurde und in den 1960er Jahren den Status einer Universität erhielt.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt sieben Fakultäten:

Insgesamt können Studierende aus 80 Haupt- und 100 Nebenfächern wählen.

Campus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Campus gliedert sich in drei Teile auf, die per Fuß oder Fahrrad bequem erreicht werden können. Der nördlichste Teil der Universität ist der Seminaarinmäki. Daran gliedert sich der Mattilanniemi an. Eine Brücke über den Jyväsjärvi, dem See an dem Jyväskylä gelegen ist, führt zum Ylistönrinne, wo überwiegend die naturwissenschaftlichen Fächer gelehrt werden. Die Gebäude auf dem dritten Campus-Teil Ylistönrinne sowie einige Gebäude der anderen Teile wurden von dem finnischen Architekten Alvar Aalto entworfen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: University of Jyväskylä – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.jyu.fi/en/university/rector-and-vice-rectors/rector-keijo-hamalainen
  2. List of IAU Members. In: iau-aiu.net. International Association of Universities, abgerufen am 28. Juli 2019 (englisch).

Koordinaten: 62° 14′ 10″ N, 25° 43′ 57″ O