Universität Mossul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universität Mossul
(University of Mosul)
Logo
Gründung 1967
Trägerschaft staatlich
Ort Mossul
Land Irak
Studierende 35.766 (2009–2010)[1]
Mitarbeiter 4.342, darunter promoviert 1.787 (2009–2010)[1]
Netzwerke AARU[2]
Website www.uomosul.edu.iq/

Die Universität von Mossul ist eine staatliche Hochschule in Mossul im Irak. Sie wurde 1967 gegründet.

Sie ist in 23 Fakultäten unterteilt, die sich auf drei Campusse aufteilen. Die älteste Fakultät ist die für Medizin. Zu den neueren Fakultäten gehört die Fakultät für Elektrotechnik.

Die Universität gelangte Mitte 2014 weltweit in die Schlagzeilen, als die Organisation Islamischer Staat (IS) dort niedrig-angereichertes Uran vorfand.[3] Der Lehrbetrieb wurde nach Angriffen des IS 2014 vorübergehend eingestellt.[4] Im Januar 2017 gelang es den irakischen Streitkräften das Gelände der Universität Mossul im nordöstlichen Stadtgebiet von Mossul vom IS zu befreien.[5] Nach der Rückeroberung durch die irakischen Streitkräfte versuchen einige Professoren, den Lehrbetrieb unter erschwerten Bedingungen langsam wieder aufzunehmen. IS-Kämpfer steckten die Bibliothek und verschiedene Fakultätsgebäude in Brand und legten Sprengfallen, die nach der Rückeroberung von den irakischen Streitkräften einzeln entfernt werden mussten. Neben verschiedenen Universitätsgebäuden zerstörten die IS-Kämpfer auch einen Großteil der Ausstattung.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b University of Mosul. In: www.whed.net IAU's World Higher Education Database WHED. Abgerufen am 22. Januar 2015.
  2. Mitglieder Irak, Association of Arab Universities
  3. Neue Zürcher Zeitung: Islamisten stehlen Uran aus Universität vom 10. Juli 2014. Abgerufen am 29. Juli 2014.
  4. ISIS Takeover In Iraq: Mosul University Students, Faculty Uncertain About The Future Of Higher Education. In: International Business Times. 3. Dezember 2014. Abgerufen am 22. Januar 2015.
  5. Deutsche Welle:Iraqi forces retake Mosul's university from 'Islamic State'
  6. Irak: In den Ruinen der Uni Mossul kehrt wieder Leben ein. In: Handelsblatt, 11. April 2017. Abgerufen am 22. Mai 2017.