Universität Northampton (13. Jahrhundert)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Universität Northampton war eine 1261/62 in Northampton gegründete Universität, die aber bereits 1265 wieder aufgelöst worden ist.

Im Jahr 1260 kam es zu gewaltigen Auseinandersetzung zwischen den Angehörigen Cambridges aus dem Norden und Süden Englands, die einen Teil des Lehrkörpers aus dem Norden nach Northampton fliehen ließ. Die Gründung genoss die Unterstützung Heinrichs III.; ein Royal Letter vom 1. Februar 1261 forderte die Notabelen der Stadt Northampton zur Unterstützung der Flüchtlinge auf. Eine Royal Charter zur Gründung der Universität bestand jedoch nicht.[1] Während der Unterbrechung des Betriebes der Universität Oxford im Jahr 1264 kamen wahrscheinlich weitere Studenten und Lehrer von dort nach Northampton. Sowohl Oxford als auch Cambridge machten ihren politischen Einfluss geltend, um die neu entstandene Konkurrenz zu beenden, so dass Heinrich III. sie bereits 1265 wieder auflöste.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • C. H. Lawrence: „The University in State and Church“ in Ralph Evans, Leslie George Mitchell ua: „The History of the University of Oxford“, Oxford 1984, ISBN 0199510113 S. 103ff (127ff.).
  1. F. M. Powicke: „Ways of Medieval Life and Thought“, 1949.