Universität Pau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Université de Pau et des Pays de l'Adour
Universität von Pau und der Adour-Region
Logo
Gründung 1971
Ort Pau und Umgebung
Leitung Jean-Louis Gout
Studenten 12.000
Website www.univ-pau.fr

Die Universität Pau, in kompletter offizieller Bezeichnung Université de Pau et des Pays de l'Adour (Universität von Pau und der Adour-Region, auch UPPA) ist eine Hochschule in der französischen Stadt Pau mit Außenstellen in der Umgebung, so in Bayonne, Tarbes und in Mont-de-Marsan.

Die Universität wurde 1971 gegründet und hat aktuell rund 12.000 Studenten, was Pau nach Bordeaux und Toulouse zur drittwichtigsten Universitätsstadt im französischen Südwesten macht.

Campus[Bearbeiten]

Pau[Bearbeiten]

Der Hauptcampus in Pau ist mit rund 9.000 Studenten noch immer mit Abstand der größte der Universität. Dort sind neben den zentralen Einrichtungen wie der Universitätsbibliothek die Fakultät (UFR : Unité de recherche et de formation) für Literatur-, Sprach- und Humanwissenschaften, die Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie die Fakultät für Naturwissenschaften und Technik angesiedelt.

UFR für Rechts- Wirtschaftswissenschaften, Unternehmensführung - IAE[Bearbeiten]

Diagramm des Bau

Die Fakultät für Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und Unternehmensführung umfasst zusammen mit dem IAE (Institut d'Administration des Entreprises bzw. FDEG-IAE) ca. 3.000 Studenten.

Bayonne[Bearbeiten]

In Bayonne studieren ca. 2.500 Studenten.

Tarbes[Bearbeiten]

In Tarbes studieren 700 Studenten. Es gibt ein STAPS (Sport Bildung).

Mont-de-Marsan[Bearbeiten]

Hier gibt es weitere 300 Studenten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Universität Pau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien