Universität Schardscha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universität Schardscha
Gründung 1997[1]
Ort Schardscha
Land VAE
Präsident Sultan bin Mohamed al-Qasimi
Studierende 13.811 (2014/15)[2]
Mitarbeiter 604 (2014/15)[2]
davon Professoren 94 (2014/15)[2]
Jahresetat 605 Mio. Dirham (2013–2014)[3]
Website www.sharjah.ac.ae

Die Universität Schardscha/University of Sharjah (UOS oder Sharjah University) ist eine private Universität in Schardscha, in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Sie wurde 1997 vom Regenten Schardschas Sheikh Sultan bin Mohamed Al-Qasimi gegründet, der auch ihr Präsident und Vorsitzender des Vorstandes ist.

Außer dem Hauptcampus in Sharjah City verfügt die Universität über Einrichtungen im ganzen Emirat. Unterrichtssprache sind Englisch und Arabisch.[4] Die Universität praktiziert Geschlechtertrennung.[4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Campus Kalba, dessen Baukosten 100 Millionen VAE-Dirham betrugen, wurde am 28. Februar 2011 in Kalba eröffnet. 90 Millionen der Kosten wurden für die akademischen Einrichtungen und Verwaltungsgebäude ausgegeben, 10 Millionen für Außenanlagen.[5]

Das Lehrkrankenhaus und die Zahnmedizinische Lehrklinik wurden als Teil der medizinischen Fakultät am 11. Juni 2011 eröffnet.[6]

Die virtuelle Börse für die Ausbildung im Aktienhandel begann am 1. Oktober 2012 ihre Arbeit. Der Monitor wurde von der Emirates Securities and Commodities Authority eingerichtet, ähnlich wie die des Dubai Financial Market und des Abu Dhabi Securities Exchange.[7] Der Ausbildungssimulator wurde am 25. September 2013 als Teil eines MoU zwischen Universität und ESCA im Unterricht eingesetzt.[8]

Am 24. März 2012 wurde die sich über drei Stockwerke erstreckende Bibliothek des Frauencampus eröffnet. Mit ihren 10000 Quadratmetern bietet sie Platz für bis zu eine Million Büchern. Insgesamt verfügt die Universität damit über 9 Bibliotheken.[9]

Campus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Springbrunnen in der Mitte des Campus für Medizin und Gesundheitswissenschaften, ein Wahrzeichen des Campus

Der Hauptcampus fliegt am Südrand von Schardscha in der "Universitätsstadt" unmittelbar neben dem Sharjah International Airport. Sie hat fünf Zweigstellen in Khor Fakkan, Kalba, Meleha, und Dibba Al-Hisn.

Studentenzentrum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwei studentische Einrichtungen für studentische Vertretungen und Clubs, ein Buchgeschäft, eine islamische Bank und Läden für den täglichen Bedarf, eine Poststelle, Friseurgeschäfte und mehrere Restaurants und Cafés.[10]

Verkehrsmittel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein privates Busunternehmen sorgt für den Transport der Studenten innerhalb der VAE und von den Studentenheimen zum Medizincampus. Dieser Transport ist kostenfrei, ebenso der von Sharjah und Al Dhaid zur Universität und zurück.[10]

Akademische Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die University of Sharjah bietet die größte Zahl von anerkannten und zertifizierten Studienprogrammen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Unter den 89 von der Commission For Academic Accreditation akkreditierten Studiengängen sind 51 Bachelorstudiengänge, 17 Masterstudiengänge und 7 Promotionsstudiengänge.[11][12]

Studentenschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015 waren 13.811 Studenten eingeschrieben, davon 10.144 im Grundstudium und 689 in der Graduate School.[13] 935 (8.63 Prozent) waren internationale Studenten außerhalb der arabischen Länder.[13]

Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Forschungsbereich gehören das Sharjah Institute for Medical Research, die Sharjah Academy for Scientific Research, das Clinical Training Center (CTC) und das Biotechnology Program am College of Sciences.[14]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportabteilung besteht aus zwei Bereichen für Männer und Frauen, zu denen jeweils ein Schwimmbad, eine Sporthalle und ein Fitnesscenter gehören.

Zu den Sportarten der Abteilung gehören Schwimmen, Volleyball, Karate, Sportschießen, Aerobics, Yoga, Tischtennis, Tennis, Schach, Billard, Squash, Fußball und Basketball. Überragende Leistungen werden durch Zuschüsse und Stipendien gefördert.[15]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: University of Sharjah – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jameat Al-Shariqah. In: WHED – IAU’s World Higher Education Database. Abgerufen am 12. Juni 2016.
  2. a b c At a Glance: Facts and Figures 2015/2016. In: www.sharjah.ac.ae. Abgerufen am 12. Juni 2016.
  3. Staff Report: University of Sharjah approves Dh605m budget. In: Gulf News. 16. August 2013, abgerufen am 12. Juni 2016.
  4. a b University of Sharjah (UoS) – Sharjah, United Arab Emirates (UAE). education.theemiratesnetwork.com TEN Education, abgerufen am 12. Juni 2016.
  5. H. H. Sheikh Dr. Sultan Inaugurates UOS campus in Kalba. University of Sharjah, abgerufen am 11. September 2012.
  6. Dr. Sultan Inaugurates University Hospital and University Dental Hospital at UOS. University of Sharjah, abgerufen am 11. September 2012.
  7. HH Dr. Sheikh Sultan Al-Qasimi inaugurates “Stock Market Virtual Screen”project at UoS. Emirates Securities and Commodities Authority, abgerufen im 2. August 2013 (PDF).
  8. Sharjah Ruler inaugurates market simulator in university. In: Gulf News. Abgerufen am 13. Oktober 2013.
  9. RSultan inaugurates new library in Sharjah. In: Gulf News. Abgerufen am 13. August 2013.
  10. a b Campus Facilities. University of Sharjah, abgerufen am 15. September 2012.
  11. At a Glance: Accreditation. University of Sharjah, abgerufen am 12. Juni 2016.
  12. Institution Information. Commission For Academic Accreditation, abgerufen am 29. September 2012.
  13. a b Facts & Figures, Total Enrolled Students.
  14. Medical Research. University of Sharjah, abgerufen am 13. Januar 2013.
  15. Athletics & Health. University of Sharjah, abgerufen am 15. September 2012.

Koordinaten: 25° 17′ 15″ N, 55° 28′ 37″ O