Universität Utrecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universität Utrecht
Logo
Motto Sol Iustitiae Illustra Nos (Sonne der Gerechtigkeit, erleuchte uns!)
Gründung 1636
Ort Utrecht, Niederlande
Rektor Bert van der Zwaan
Studenten 30.344 (2011)
Mitarbeiter 6.700
Jahresetat € 790 Millionen (2016)
Website http://www.uu.nl/

Die Universität Utrecht (niederländisch: Universiteit Utrecht – UU, vormals Rijksuniversiteit Utrecht – RUU) ist die zweitgrößte Universität in den Niederlanden mit Sitz in der Stadt Utrecht. Sie zählte im Jahr 2016 etwa 30.000 Studenten sowie 6.700 Angestellte.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Akademiegebäude
Utrecht-Uithof, from CambridgeLaan 01.jpg
Minnaertgebouw.jpg
Studentenheim an der Cambridgelaan

Die Universität Utrecht wurde am 26. März 1636 gegründet und ist nach der Universität Leiden, der (inzwischen aufgehobenen) Universität Franeker und der Universität Groningen die viertälteste Universität des Landes. Die 1584 gegründete Städtische Bibliothek Utrecht wurde mit der Universitätsgründung zur Universitätsbibliothek Utrecht, der größten ihrer Art in den Niederlanden. Die Universität ist Mitglied der Liga europäischer Forschungsuniversitäten LERU und der Utrecht Network.

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität Utrecht hat insgesamt sieben Fakultäten (nied.: Faculteiten):

Rektoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe: Liste der Rektoren der Universität Utrecht

Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter den Absolventen der Universität finden sich mehrere spätere Nobelpreisträger:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Universität Utrecht, Facts & figures. Universität Utrecht. Abgerufen am 2. Juni 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 5′ 38″ N, 5° 7′ 24″ O