Universitätsgottesdienst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres sollte auf der Diskussionsseite angegeben sein. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

Ein Universitätsgottesdienst ist ein Gottesdienst, der durch Mitglieder der Hochschulgemeinde, Theologiestudenten und/oder Theologiedozenten gestaltet wird. Er findet üblicherweise in regelmäßigen Abständen (z. B. zweiwöchentlich) in der Vorlesungszeit der veranstaltenden Universität statt. Veranstaltungsort ist dabei in der Regel eine öffentliche Kirche (Hamburg, St. Katharinen), die teilweise als Universitätskirche bezeichnet wird.

Üblich sind Universitätsgottesdienste z. B. in Berlin,[1] Erlangen,[2] Göttingen,[3] Hamburg,[4] Leipzig[5] und Rostock.[6] Über eine Universitätskirche verfügen beispielsweise Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg mit der Neustädter Kirche und die Universität Rostock mit der Klosterkirche zum Heiligen Kreuz. An manchen Universitäten gibt es das Amt des Universitätspredigers, der mit der Durchführung der Universitätsgottesdienst beauftragt ist. In Rostock etwa wird es seit 2005 vom Lehrstuhlinhaber für Praktische Theologie der Theologischen Fakultät der Universität Rostock, Thomas Klie, bekleidet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ws_adm: Berliner Universitätsgottesdienste – Theologische Fakultät. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  2. Evangelische Gemeinde Erlangen-Neustadt: Gottesdienste – Universitätsgottesdienste. Abgerufen am 7. März 2018.
  3. Georg-August-Universität Göttingen – Öffentlichkeitsarbeit: Georg-August-Universität Göttingen – Gottesdienstplan des laufenden Semesters / Archiv. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  4. Simon Eckhardt: Universitäts-Gottesdienste – Fachbereich – Universität Hamburg. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  5. Universität Leipzig – Universitätsgottesdienste. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  6. Universität Rostock – Universitätsgottesdienste. Abgerufen am 22. Mai 2017.