University of Central Lancashire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
University of Central Lancashire
Logo
Gründung 7. Oktober 1828
Trägerschaft staatlich
Ort Preston, Vereinigtes Königreich
Kanzler Ranvir Singh[1]
Studierende 28.850
Website www.uclan.ac.uk

Die University of Central Lancashire (oder kurz: UCLan; deutsch: Universität von Zentrallancashire) ist eine Universität mit dem Hauptsitz in Preston, Lancashire, England, Vereinigtes Königreich. Außenstellen befinden sich in Carlisle und Penrith.

Es sind rund 35.000 Studenten eingeschrieben. Damit ist sie die sechstgrößte Universität im Vereinigten Königreich.

Die Studenten unterhalten eine eigene Radiostation mit dem Namen "Frequency 1350".

Ursprünge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 11. September 1828 hat der Prestoner Joseph Livesey ein Treffen "zum Zweck der Errichtung einer Institution in Preston" abgehalten. Das Treffen wurde um 19:30 in "Herrn Smith's großem Raum Nr. 11, Cannon Street, (über Herrn Templeton's Schule)" abgehalten. Dieses Zusammentreffen führte zu einem weiteren Treffen am städtischen Kornmarkt (jetzt die "Assembly" Bar) in der Lune Street am 7. Oktober im selben Jahr. Am 1. August 2004 wurde die frühere Northumbria Universität in Carlisle mit rund 400 Studenten eingegliedert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 53° 45′ 47″ N, 2° 42′ 27″ W