University of Hawaiʻi at Mānoa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
University of Hawaiʻi at Mānoa
Universität von Hawaii im

Stadtteil Mānoa von Honolulu

Motto Ma luna aʻe o na lahui a pau ke ola o ke kanaka[1]
Gründung 1907
Trägerschaft staatlich
Ort Honolulu Stadtteil Manoa, Hawaiʻi, USA
Chancellor Virginia S. Hinshaw [2]
Studenten 20.005 , davon 6.224 Graduierte (2008) [3]
Mitarbeiter 1.272 [3]
Hochschulsport Big West Conference
American Football: Mountain West Conference
Website www.uhm.hawaii.edu
Blick auf Mānoa Campus

Die University of Hawaiʻi at Mānoa ist eine staatliche Universität im Stadtteil Manoa [Mānoa] von Honolulu im US-Bundesstaat Hawaiʻi. Mit 20.549 Studenten ist sie der wichtigste Standort des University of Hawaiʻi System.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität wurde 1907 als College of Agriculture and Mechanical Arts gegründet, 1912 in College of Hawaiʻi umbenannt und erhielt ihren heutigen Namen im Jahr 1920.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportmannschaften der University of Hawaiʻi sind die Rainbow Warriors (Männer) bzw. Rainbow Wahine (Frauen). Andere Namen wie Warriors oder Rainbows werden auch verwendet. Die Universität ist Mitglied der Big West Conference und Football-Mitglieder der Mountain West Conference.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hawaiisch für: "über allen Völkern steht die Menschlichkeit"
  2. Chancellor's Office
  3. a b About UH

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 21° 17′ 49″ N, 157° 49′ 1″ W