University of Hawaiʻi at Mānoa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
University of Hawaiʻi at Mānoa
Universität von Hawaii im Stadtteil Mānoa
Motto Ma luna aʻe o na lahui a pau ke ola o ke kanaka[1]
Gründung 1907
Trägerschaft staatlich
Ort Honolulu Stadtteil Manoa, Hawaiʻi, USA
Chancellor Virginia S. Hinshaw[2]
Studenten 18.056, davon 4.924 Graduierte (2016)[3]
Mitarbeiter 1.272[3]
Hochschulsport Big West Conference
American Football: Mountain West Conference
Website www.uhm.hawaii.edu
Blick auf Mānoa Campus

Die University of Hawaiʻi at Mānoa ist eine staatliche Universität im Stadtteil Manoa (Mānoa) von Honolulu im US-Bundesstaat Hawaiʻi. Mit 18.056 Studenten (Stand: Herbst 2016) ist sie der wichtigste Standort des University of Hawaiʻi System.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität wurde 1907 als College of Agriculture and Mechanical Arts gegründet, 1912 in College of Hawaiʻi umbenannt und erhielt ihren heutigen Namen im Jahr 1920.

Studienangebote[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es werden über 200 Studiengänge an 18 Fakultäten angeboten. Darunter gibt es die Fakultäten (Schools) für Ozeanographie, tropische Landwirtschaft und hawaiianisches Wissen.[4]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportmannschaften sind die Rainbow Warriors (Männer) bzw. Rainbow Wahine (Frauen). Andere Namen wie Warriors oder Rainbows werden auch verwendet. Die Universität ist Mitglied der Big West Conference und Football-Mitglieder der Mountain West Conference.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professoren

Absolventen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. hawaiisch für: „über allen Völkern steht die Menschlichkeit“
  2. Chancellor's Office
  3. a b About UH
  4. Academics University of Hawaii at Manoa., abgerufen am 18. Juni 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 21° 17′ 49″ N, 157° 49′ 1″ W