University of Utah

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

University of Utah
Logo
Gründung 28. Februar 1850
Trägerschaft staatlich
Ort Salt Lake City, Vereinigte Staaten
Präsident David W. Pershing
Studenten 31.673 (2015)
Website www.utah.edu
Kingsbury Hall

Die University of Utah (auch The U, U of U oder UU genannt) ist eine staatliche Universität in Salt Lake City im US-Bundesstaat Utah. Derzeit sind 29.192 Studenten eingeschrieben. Die Hochschule ist besonders bekannt für ihre Forschung und Lehre in den Bereichen Informatik, Medizin und Populationsbiologie. Das University of Utah Medical Center erlangte 1983 weite Bekanntheit, als Barney Clark – einem Zahnarzt aus Seattle – das erste Kunstherz verpflanzt wurde, mit dem er 122 Tage lebte.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die University of Utah wurde am 28. Februar 1850 von Brigham Young, dem Propheten der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage („Mormonen“) gegründet, damals unter dem Namen University of Deseret. Nur zwei Jahre später musste die Hochschule aus finanziellen Gründen schließen. 1867 wurde sie als Handelshochschule wiedereröffnet und erhielt 1894 ihren heutigen Namen. Seit 1900 befindet sich der Campus zwei Meilen östlich der Innenstadt.

Die University of Utah nahm 1969 am Arpanet teil, dem Vorläufer des heutigen Internet. Damit gehört sie zusammen mit drei anderen Forschungseinrichtungen zu den ersten vier Teilnehmern, die mit Internet-Technologie miteinander verbunden wurden.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fakultäten und Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Architektur und Planung
  • Bergbau und Geowissenschaften
  • Ethnische Studien
  • Geisteswissenschaften
  • Gender Studies
  • Ingenieurwesen
  • Technische Informatik (Computational Engineering and Science)
  • Naturwissenschaften
  • Pädagogik
  • Rechtswissenschaften (SJ Quinley College of Law)
  • Kunst
  • Soziale Dienste
  • Umweltstudien
  • Wirtschaftswissenschaften (David Eccles School of Business)
  • Honors Programs

Wissenschaftliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Center for Excellence in Nuclear Technology
  • Energy and Geoscience
  • Institute for Combustion and Energy Studies
  • Institute of Public and International Affairs
  • Scientific Computing and Imaging Institute

Zusatzausbildungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Programm Data Center Management[1]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportteams der Universität werden Utah Utes genannt. Die Hochschule ist Mitglied der Pacific-12 Conference. Es besteht eine Rivalität mit der ebenfalls in Utah beheimateten Brigham Young University.

Auf dem Campus der University of Utah war während der Olympischen Winterspiele 2002 das olympische Dorf untergebracht. Außerdem fand hier die Eröffnungs- und die Schlusszeremonie statt.

Bekannte Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: University of Utah – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Thomas Burr, Nate Carlisle: New University of Utah program prepares students to work at new NSA center – Data center » Spy agency officials brief Utah politicians on status of the facility (Englisch) In: The Salt Lake Tribune. 30. März 2013. Abgerufen am 20. Juni 2013.

Koordinaten: 40° 45′ 54″ N, 111° 51′ 0″ W