UnkrautEx

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wegerein-K

UnkrautEx war der Handelsname für ein Herbizid auf Basis von Chloraten, insbesondere Natriumchlorat. UnkrautEx war ein Breitbandherbizid, das sich zum Entfernen von unerwünschtem Pflanzenbewuchs auf Bahndämmen und Wegen eignete.

Da UnkrautEx als natriumchlorathaltiges Präparat ein starkes Oxidationsmittel war, wurde es, insbesondere in Form eines Gemisches mit Zucker, zum Bau von Sprengkörpern missbraucht. Heute ist es in Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht mehr im Handel erhältlich.[1]

In der DDR war unter dem Namen „Wegerein“ ein Herbizid ähnlicher Zusammensetzung im Handel erhältlich.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der Europäischen Kommission: EU-Pestiziddatenbank; Eintrag in den nationalen Pflanzenschutzmittelverzeichnissen der Schweiz, Österreichs und Deutschlands; abgerufen am 3. März 2016.