Uno Öhrlund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchwedenSchweden Uno Öhrlund Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. Mai 1937
Geburtsort Västerås, Schweden
Größe 187 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Spielerkarriere
1954–1955 IFK Västerås
1955–1966 Västerås IK
1966–1967 Tingsryds AIF
1967–1970 Västerås IK
1970–1972 Surahammars IF
1972–1973 IFK Arboga
1973–1974 Skogsbo SK
1974–1975 Morgårdshammars IF

Uno Sixten Öhrlund (* 22. Mai 1937 in Västerås) ist ein ehemaliger schwedischer Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uno Öhrlund begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt beim IFK Västerås, für den er in der Saison 1954/55 in der damals noch drittklassigen Division 3 aktiv war. Anschließend spielte der Flügelspieler elf Jahre lang für den Stadtnachbarn Västerås IK in der Division 2 sowie der Division 1. Die Saison 1966/67 verbrachte er beim Zweitligisten Tingsryds AIF, ehe er weitere drei Jahre beim Västerås IK in der Division 1 absolvierte. Anschließend stand er nur noch in unterklassigen Ligen seines Heimatlandes auf dem Eis – zunächst von 1970 bis 1972 für den Surahammars IF in der Division 2, anschließend je ein Jahr lang für den Drittligisten IFK Arboga, den Skogsbo SK aus der Division 2 und zuletzt in der Saison 1974/75 wieder in der Division 3 für den Morgårdshammars IF.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Schweden nahm Öhrlund an den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck teil, bei denen er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann. Zudem stand er im Aufgebot seines Landes bei den Weltmeisterschaften 1962, 1963 und 1965. Bei der WM 1962 gewann er mit seiner Mannschaft die Goldmedaille. Als bestes europäisches Team wurde Schweden zudem Europameister. Darüber hinaus gewann er bei der WM 1963 mit seiner Mannschaft die Silber-, bei der WM 1965 die Bronzemedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1964 Schwedisches All-Star Team

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]