Unteralting

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Unteralting
Gemeinde Grafrath
Koordinaten: 48° 7′ 6″ N, 11° 9′ 52″ O
Postleitzahl: 82284
Vorwahl: 08144
Karte
Kirche St. Mauritius

Unteralting ist ein Ortsteil der Gemeinde Grafrath im oberbayerischen Landkreis Fürstenfeldbruck.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Pfarrdorf wird im 14. Jahrhundert zur Unterscheidung von Oberalting, heute ein Ortsteil von Seefeld, als Niederalting bezeichnet. In der Folgezeit erscheint auch die Bezeichnung Kottalting.

Bis 1803 gehörte Unteralting zum Landgericht Weilheim.

Am 1. Juli 1972 wurden die Gemeinden Unteralting und Wildenroth zur Gemeinde Grafrath zusammengeschlossen.[1]

Baudenkmäler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Baudenkmäler in Unteralting

  • Katholische Filialkirche St. Mauritius

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Volker Liedke, Peter Weinzierl: Landkreis Fürstenfeldbruck (= Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege [Hrsg.]: Denkmäler in Bayern. Band I.12). Karl M. Lipp Verlag, München 1996, ISBN 3-87490-574-8, S. 116.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Unteralting – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 466.