Upfield Holdings

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Upfield Holdings B.V.
Rechtsform B.V.
Gründung 2. Juli 2018
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung David Haines, CEO
Branche Lebensmittel
Website www.upfield.com

Upfield Holdings ist ein multinationaler Lebensmittelhersteller mit Fokus auf pflanzliche Brotaufstriche (vor allem Margarine), mit Hauptsitz in Amsterdam, Niederlande. Das Unternehmen entstand durch Abspaltung und Verkauf der ehemaligen Brotaufstrichsparte des Unilever-Konzerns.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dezember 2017 kündigte Unilever an, seine Brotaufstrichsparte zu verkaufen. Der Verkauf wurde am 2. Juli 2018 abgeschlossen. Mit Ausnahme des Südafrikageschäfts, das an Remgro ging, wurde der Geschäftszweig an den Finanzinvestor KKR verkauft.[1] In Deutschland betreibt Upfield Werke in Kleve und in Wittenberg.[2]

Marken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den bekanntesten Marken des Unternehmens zählen Becel, Lätta, und Rama, in der Schweiz auch Sais und in Österreich Flora Plant.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Unilever completes the sale of its Spreads business to KKR, auf www.unilever.com, abgerufen am 25. Januar 2019
  2. Bei Unilever droht der Abbau von bis zu 200 Jobs, auf www.abendblatt.de, abgerufen am 25. Januar 2019