Upper Canada College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Upper Canada College
Schulform Grundschule, weiterführende Schule
Gründung 1829
Adresse

200 Lonsdale Rd.

Ort Toronto
Provinz Ontario
Staat Kanada
Koordinaten 43° 41′ 35″ N, 79° 24′ 14″ WKoordinaten: 43° 41′ 35″ N, 79° 24′ 14″ W
Leitung Sam McKinney
Website www.ucc.on.ca
Hauptgebäude des UCC

Das Upper Canada College (UCC) ist eine private Schule für Jungen gelegen im Stadtzentrum Torontos, Kanada. Schüler zwischen Kindergarten- und der Zwölften Klasse studieren im Rahmen des International-Baccalaureate-Programm.

Das 1829 gegründete UCC ist die älteste unabhängige Schule in der Provinz Ontario, die drittälteste im Land und wird häufig als die prestigestärkste Schule in Kanada bezeichnet[1] da die Schule viele Absolventen hervorbringt, die in hohe und einflussreiche Position in Wirtschaft und Politik unterkommen.

Das College entspricht dem System der public school. Heute ist UCC völlig unabhängig und die Schüler und Lehrkörper sind in den kulturellen und ökonomischen Hintergründen verschieden. Eine Verbindung zur Königsfamilie wird durch Philip, Duke of Edinburgh, gehalten. Er ist der offizielle Visitator der Schule.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter Cheney: UCC's watershed moment vom 11. September 2004 in The Globe and Mail
  2. Upper Canada College: History