Urspring (Schelklingen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Urspring
Koordinaten: 48° 22′ 55″ N, 9° 43′ 8″ O
Höhe: 543 m ü. NHN
Postleitzahl: 89601
Vorwahl: 07394
Urspring

Urspring ist ein Ortsteil der Stadt Schelklingen im Alb-Donau-Kreis in Baden-Württemberg. Der Weiler liegt westlich von Schelklingen in einer Talschleife der Urdonau an dem Quelltopf der Urspring, die nach 580 m in die weiter südlich entspringende Schelklinger Ach mündet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort wird 1127 erstmals erwähnt, als die Herren von Schelklingen den Ort mit einer Ulrichskirche an das Kloster Sankt Georgen im Schwarzwald schenkten, das hier vor 1179 ein Benediktinerinnenpriorat errichtete.

Die Vogtei lag später bei den Grafen von Berg und bei Österreich. Das Kloster fiel 1805 an Württemberg und wurde 1806 aufgehoben. Bis 1808 war der Ort Sitz eines Oberamts. Von 1832 bis 1906/07 beherbergte Urspring die Baumwollweberei Urspring. 1930 wurde in den ehemaligen Klostergebäuden die Urspringschule eingerichtet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kloster Urspring: Abtei und Ostgiebel der Klosterkirche St. Ulrich

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Urspring – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien