Uruguayische Basketballnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uruguay
República Oriental del Uruguay
UruguayUruguay
Verband FUBB
FIBA-Mitglied seit 1936
FIBA-Weltranglistenplatz 29
Trainer ArgentinienArgentinien Adrián Capelli
Weltmeisterschaften
Endrundenteilnahmen 7
Beste Ergebnisse 6. Platz (1954)
Olympische Spiele
Endrundenteilnahmen 7
Beste Ergebnisse Bronze. Platz (1952, 1956)
Kontinentale Meisterschaften
Meisterschaft Amerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 16
Beste Ergebnisse Silber. Platz (1984)
Homepage Home - FUBB bei SportingPulse
(Stand: 13. September 2015)

Die uruguayische Basketballnationalmannschaft repräsentiert die Republik Uruguay bei internationalen Spielen oder bei Freundschaftsspielen. Ihre bisher größten Erfolge erzielte die Nationalmannschaft Uruguays bei den Olympischen Sommerspielen 1952 und 1956 mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Uruguay gewann zudem 1930 als erste nationale Basketballnationalmannschaft Südamerikas in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo die erste ausgetragene Basketball-Amerikameisterschaft. Bei Weltmeisterschaften erreichte man das beste Ergebnis bei der ersten Teilnahme mit dem sechsten Platz 1954, nachdem man die Teilnahme bei der ersten Weltmeisterschaft noch kurzfristig zurückzog. Nachdem die ersten vier Weltmeisterschaften allesamt auf dem südamerikanischen Kontinent ausgetragen wurden, war man bei der WM 1967 selbst Ausrichter der globalen Endrunde in Montevideo. Doch seit den 1960er Jahren konnte man im globalen Maßstab nicht an die frühen Erfolge in den 1950er Jahren anschließen.

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader Uruguay bei den Amerikameisterschaften 2013
Spieler
Nr. Name Geburt Größe Info Einsätze Verein
Guards (PG, SG)
4 Marcos Cabot 05.07.1989 178 Defensor Sporting Club
5 Bruno Fitipaldo 02.08.1991 183 Club Malvín
8 Nicolás Mazzarino 21.10.1975 181 Club Malvín
10 Leandro García Morales 27.06.1980 185 CA Aguada
12 Federico Bavosi 01.03.1981 185 Unión Atlética
Forwards (SF, PF)
6 Emilio Taboada 11.05.1982 191 BrasilienBrasilien Basquete Universo/Goiânia
9 Sebastián Vázquez 04.09.1985 195 Defensor Sporting Club
11 Reque Newsome 08.10.1981 201 KolumbienKolumbien Bambuqueros Utrahuilca
14 Sebastián Izaguirre 04.12.1985 207 Defensor Sporting Club
Center (C)
7 Mathías Calfani 21.01.1992 205 Club Malvín
13 Kiril Wachsmann 11.11.1984 204 SpanienSpanien Club Melilla Baloncesto
15 Esteban Batista 02.09.1983 208 TurkeiTürkei Pınar Karşıyaka
Trainer
Nat. Name Position
UruguayUruguay Pablo López Cheftrainer
UruguayUruguay Rubio Mateo Trainerassistent
Legende
Abk. Bedeutung
(C)Kapitän der Mannschaft Mannschaftskapitän
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: 30. August 2013

Weitere bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Basketball-Südamerikameisterschaft
    • Gold (11×): 1930, 1932, 1940, 1947, 1949, 1953, 1955, 1969, 1981, 1995, 1997,
    • Silber (13×): 1937, 1939, 1942, 1943, 1945, 1958, 1961, 1968, 1971, 1977, 1985, 2006, 2008
    • Bronze (9×): 1935, 1938, 1941, 1963, 1976, 1979, 1983, 1989, 2003

Abschneiden bei internationalen Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bronze (2×): 1952, 1956

Basketball-Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1970: 7. Platz

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]