Uruguayische Futsalnationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Republik Östlich des Uruguay
República Oriental del Uruguay
Logo des uruguayischen Fußballverbandes
Spitzname(n) La Celeste („Die Himmelblaue“),
Charrúas
Verband Asociación Uruguaya de Fútbol
Konföderation CONMEBOL
FIFA-Code URU
Heim
Auswärts
Bilanz
173 Spiele
52 Siege
24 Unentschieden
97 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
SpanienSpanien Spanien 6:0 Uruguay
(Alcorcón, Spanien; 9. Oktober 1993)
Höchster Sieg
ChileChile Chile 1:12 Uruguay
(Foz do Iguaçu, Brasilien; 29. April 2000)
Höchste Niederlage
BrasilienBrasilien Brasilien 12:0 Uruguay
(Joinville, Brasilien; 14. Oktober 1999)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 3 (Erste: 1996)
Beste Ergebnisse Zwischenrunde (1996)
Südamerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 4 (Erste: 2000)
Beste Ergebnisse Finalist
(2008)
(Stand: November 2017)

Die uruguayische Futsalnationalmannschaft (span.: Selección de fútbol sala de Uruguay) ist eine repräsentative Auswahl uruguayischer Futsalspieler. Die Mannschaft vertritt den Uruguayischen Fußballverband bei internationalen Begegnungen.

Uruguay nahm 1996, drei Jahre nach dem ersten Länderspiel, zum ersten Mal an der von der FIFA ausgetragenen Futsal-Weltmeisterschaft teil. Die Mannschaft schied erst in der Zwischenrunde aus. Bei den weiteren WM-Teilnahmen 2000 und 2008 gelang es Uruguay nicht, die erste Gruppenphase zu überstehen. Für die Weltmeisterschaften 2004, 2012 und 2016 verpasste das Team die Qualifikation.

Futsal-Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1989 – nicht teilgenommen
  • 1992 – nicht teilgenommen
  • 1996Zwischenrunde
  • 2000 – Vorrunde
  • 2004 – nicht qualifiziert
  • 2008 – Vorrunde
  • 2012 – nicht qualifiziert
  • 2016 – nicht qualifiziert

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]