Ute Zimmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Liste entdeckter Asteroiden, die bereits benannt wurden
Name Entdeckt am Entdeckt mit
(207763) Oberursel 06. Oktober 2007 Rainer Kling
(225250) Georgfranziska 30. August 2009 Stefan Karge
(266711) Tuttlingen 30. August 2009 Rainer Kling
(343000) Ijontichy 29. Januar 2009 Erwin Schwab

Ute Zimmer ist eine deutsche Amateurastronomin.

Sie entdeckte zwischen 2007 und 2009 in Zusammenarbeit mit Erwin Schwab, Rainer Kling oder Stefan Karge 20 Asteroiden.[1] Zur Entdeckung wurde die Hans-Ludwig-Neumann-Sternwarte (IAU-Code B01) auf dem Kleinen Feldberg im Taunus genutzt.

Sie ist Mitglied im Physikalischen Verein – Gesellschaft für Bildung und Wissenschaft, der im Jahr 1824 gegründet wurde.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Samuel-Thomas-von-Soemmerring-Preis 2009
    für: „Astrometrie von Objekten unseres Planetensystems und die Entdeckung von Asteroiden an der Hans-Ludwig-Neumann-Sternwarte des Physikalischen Vereins am Standort Taunus-Observatorium“ zusammen mit S. Karge, R. Kling und E. Schwab[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Minor Planet Discoverers. In: Minor Planet Center. 10. Juli 2017, abgerufen am 25. Juli 2017 (englisch).
  2. Veröffentlichungen und Preise von Stefan Karge. Abgerufen am 25. Juli 2017.