Uthman Marwandi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schrein für Lal Shahbaz Qalandar in Sehwan Sharif

Uthman Marwandi (* 1177; † 1274), bekannt als Lal Schahbaz Qalandar, war ein Sufi-Meister aus dem 13. Jahrhundert. Er stammte ursprünglich aus Marwand im heutigen Afghanistan und ging später in Richtung Osten nach Sehwan Sharif in der heutigen pakistanischen Provinz Sindh.[1] Dort wirkte er am unteren Indus am Ort eines alten Shiva-Heiligtums. Er soll dort zunächst in einem hohlen Baumstamm außerhalb des Ortes und später auch im Prostituiertenviertel gelebt haben.

Hauptsächlich sehen sich Qalandar-Derwische in seiner Tradition und betrachten ihn somit als ihren spirituellen Meister. Er hat den Ehrennamen Lal Schahbaz, was „roter Königsfalke“ bedeutet. Sein Schrein in Sehwan Sharif ist ein bedeutender Wallfahrtsort, und das ihm gewidmete Lied Mast Qalandar wird landesweit von Qawwali-Sängern gesungen. Am Todestag des Heiligen (ʿurs, etwa „heilige Hochzeit“) und an den allgemeinen islamischen Feiertagen kommen große Pilgerscharen am Schrein zusammen. Von wesentlicher Bedeutung sind dabei Musik und Tanz. Der rituelle, ekstatische Tanz wird von Trommelspiel (dhamal, auch der Tanz insgesamt wird umgangssprachlich so bezeichnet) begleitet. Geschlagen werden die Kesseltrommeln naqqara und die zweifelligen Fasstrommeln dhol.

Angriff des ISIS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. Februar 2017 zündete ein Selbstmordattentäter während der Trommeltanzzeremonie im Heiligtum eine Bombe und tötete dabei insgesamt 88 Personen und verletzte über 340 Personen zum Teil schwer. Unter den getöteten waren mindestens 20 Kinder und neun Frauen. Zu dem Anschlag bekannte sich der Islamic State of Iraq and the Levant (ISLS) eine Unterformation des ISIS.[2][3]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jürgen Wasim Frembgen: Am Schrein des roten Sufi. Fünf Tage und Nächte auf Pilgerfahrt in Pakistan. Waldgut, Frauenfeld (2008) 2011
  • N. B. G. Qazi: Lal Shahbaz Qalandar ʻUthman Marwandi, R.C.D. Cultural Institute, Lahore, 1971

Dokumentarfilm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schrein für Lal Shahbaz Qalandar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Brief History of Hazrat Lal Shehbaz Qalandar R.A. qalandaria.blogspot.de
  2. Pakistan launches crackdown as Isis shrine attack toll rises to 88. theguardian.com vom 16. Februar 2917 (am 2. April 2017 abgerufen)
  3. Blast hits Pakistan's Lal Shahbaz Qalandar Sufi shrine. aljazeera.com vom 17. Februar 2017 (am 2. April 2017 abgerufen)