Uwe Hans Reuter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Uwe H. Reuter)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uwe Hans Reuter[1] (* 2. Oktober 1955 in Dillenburg) ist ein deutscher Bankkaufmann, Jurist, Versicherungsmanager,[2] Honorarkonsul der Republik Österreich[1] und Vorstandsvorsitzender der Kestnergesellschaft.[3]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uwe H. Reuter wurde 1955 in Dillenburg im Lahn-Dill-Kreis geboren. Nach seinem Schulbesuch durchlief er eine Banklehre und studierte anschließend Rechtswissenschaften.[2]

1988 bis 1992 saß Reuter als Direktor der Citibank Personal Banking Europe vor sowie der Citibank Privatkunden AG in Düsseldorf. Daran anschließend wechselte er zur Allianz Group. Bis zum Jahr 2000 saß er zudem im Vorstand der Vereinten Versicherungsgruppe sowie der Bayerischen Versicherungsbank mit Sitz in München.[2]

2001 übernahm Reuter die Aufgaben des Vorstandsvorsitzenden der Zürich Gruppe Deutschland. Im Folgejahr 2002 wechselte er in den Vorstand der VHV Gruppe in Hannover. 2003 übernahm er den Vorstandsvorsitz der VHV Holding AG.[2]

Gedenktafel für Justus Bier am heutigen Gebäude der Kestnergesellschaft

Kulturelle Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seinen beruflichen Aufgaben und der Repräsentanz im Konsulat für die Republik Österreich[1] widmet sich Reuter vor allem kulturellen Aktivitäten. So sitzt er im Kuratorium der Kunsthalle Schirn in Frankfurt am Main und nach einer Einladung durch den Verleger Wilhelm Sandmann insbesondere als Vorstandsvorsitzender der Kestnergesellschaft.[4] Als solcher enthüllte er beispielsweise im November 2016 – gemeinsam mit dem niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil – die Gedenktafel für den Kunsthistoriker und ehemaligen Direktor der Kestnergesellschaft Justus Bier (1899–1990), der vor dem Antisemitismus zur Zeit des Nationalsozialismus 1937 in die USA floh.[3]

Medienecho (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bert Strebe: „Kunst trägt zum Disput bei“ / Uwe H. Reuter ist im Hauptnebenjob Vorsitzender der Kestner Gesellschaft, in: Neue Presse vom 26. Mai 2016; online über die Seite pressreader.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Konsulat von Österreich in Hannover / Deutschland auf der Seite botschaft-konsulat.com, zuletzt abgerufen am 9. November 2016
  2. a b c d Volker Epping (Hrsg.): Uwe H. Reuter – VHV Holding AG auf der Seite der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover in der Bearbeitung vom 13. November 2014, zuletzt abgerufen am 9. November 2016
  3. a b Simon Benne: Gedenktafel erinnert an Justus Bier / Jüdischer Direktor der Kestnergesellschaft musste aus Deutschland fliehen, in: Hannoversche Allgemeine Zeitung vom 5. November 2016, S. 17
  4. Bert Strebe: „Kunst trägt zum Disput bei“ / Uwe H. Reuter ist im Hauptnebenjob Vorsitzender der Kestner Gesellschaft, in: Neue Presse vom 26. Mai 2016; online über die Seite pressreader.com, zuletzt abgerufen am 9. November 2016