Uwe Rathjen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uwe Rathjen
Spielerinformationen
Geburtstag 28. Juni 1943
Geburtsort Kiel, Deutsches Reich
Staatsbürgerschaft Deutscher deutsch
Sterbedatum 14. November 2019
Körpergröße 1,81 m
Spielposition Torwart
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
0000–1968 Deutschland MTV Itzehoe
1968–1973 Deutschland Frisch Auf Göppingen
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
Deutschland Deutschland

Stand: 14. November 2019

Uwe Rathjen (* 28. Juni 1943 in Kiel; † 14. November 2019)[1][2][3] war ein deutscher Handballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uwe Rathjen spielte bis 1968 beim MTV Itzehoe, dann wechselte er zum Bundesligisten Frisch Auf Göppingen, bei dem er bis 1973 spielte. In dieser Zeit bestritt der 1,81 Meter große Torwart etwa 250 Spiele für Frisch Auf und wurde 1970 und 1972 Deutscher Meister.[1][2][4]

Rathjen gehörte zum Kader der deutschen Nationalmannschaft, mit der er an der Weltmeisterschaft 1970 und an den Olympischen Sommerspielen 1972 teilnahm.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Uwe Rathjen in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Generationentreffen. In: www.frischauf-gp.de. Frisch Auf Göppingen Management & Marketing GmbH. Archiviert vom Original am 1. April 2015. Abgerufen am 24. Juni 2014.
  2. a b c Wolfgang Karczewski: Mit dem Album auf Autogrammjagd. In: Neue Württembergische Zeitung. Südwest Presse Online-Dienste GmbH. 26. Juli 2012. Abgerufen am 24. Juni 2014.
  3. Frisch Auf Göppingen trauert um Ex-Nationalkeeper Uwe Rathjen. In: Südwest Presse.
  4. Ein Wiedersehen nach 45 Jahren. In: Norddeutsche Rundschau. Schleswig-Holsteinischer Zeitungsverlag. 11. August 2010. Abgerufen am 24. Juni 2014.