Václav (Bělá nad Radbuzou)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Václav
Václav führt kein Wappen
Václav (Bělá nad Radbuzou) (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: TschechienTschechien Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Domažlice
Gemeinde: Bělá nad Radbuzou
Geographische Lage: 49° 32′ N, 12° 38′ OKoordinaten: 49° 32′ 15″ N, 12° 37′ 46″ O
Höhe: 760 m n.m.
Einwohner: 0 (1. September 2013)
Postleitzahl: 345 26

Václav (deutsch Wenzelsdorf) ist eine Wüstung auf dem Kataster des Ortsteiles Pleš von Bělá nad Radbuzou im westböhmischen Okres Domažlice in Tschechien.

Wenzelsdorf

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Václav lag etwa zwei Kilometer südöstlich von Pleš am Hang des 844 Meter hohen Malý Zvon (Glöckelberg).[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenzelsdorf wurde 1780 gegründet. Es verdankt seinen Namen dem Freiherrn Wenzel Kotz von Dobrz in Heiligenkreuz. 1839 hatte der Ort 28 Häuser und 321 Einwohner. Rappauf und Straßhütte wurden mit zu Wenzelsdorf gerechnet. Mit diesen Ortschaften zusammen hatte Wenzelsdorf 1945 624 Einwohner. Am nördlichen Ortsrand gab es eine dem heiligen Nepomuk geweihte Kapelle und am östlichen Ortsrand eine Försterei mit Baumschule. Außerdem gab es in Wenzelsdorf einen Gemischtwarenladen, ein Lebensmittelgeschäft, einen Bäcker, einen Fleischer, einen Schuster, einen Tabakladen, einen Schneider, einen Fassbinder und drei Gastwirtschaften. Wenzelsdorf hatte eine zweiklassige Schule, in der bis zu 80 Kinder unterrichtet wurden. Sie war eine Zweigstelle der Volksschule in Plöss.[2] Heute (2013) sind in Wenzelsdorf neben überwucherten Fundamenten der Häuser noch die verlassenen Gebäude der ehemaligen Grenzwache zu sehen.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Z. Procházka: Auf den Spuren der verschwundenen Dörfer des Böhmischen Waldes - Tauser Teil. Übersetzung ins Deutsche: A. Vondrušová, Verlag Nakladatelství Ceského lesa Domažlice.
  2. Leibl, Kroupa, Drachsler, Spichtinger: Heimatbuch Gemeinde Plöß mit Wenzelsdorf, Rappauf und Straßhütte. Herausgeber: Heimatgemeinde Plöß e.V., Druckerei Forstner, Oberviechtach, 1995, S. 151–167

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Liebl, Franz u. a. (Hrsg.): Unser Heimatkreis Bischofteinitz mit den deutschen Siedlungen im Bezirk Taus. Furth im Wald 1967.
  • Leibl, Kroupa, Drachsler, Spichtinger: Heimatbuch Gemeinde Plöß mit Wenzelsdorf, Rappauf und Straßhütte. Herausgeber: Heimatgemeinde Plöß e.V., Druckerei Forstner, Oberviechtach, 1995

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Václav – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien