Václav Koloušek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Václav Koloušek
Václav Koloušek (FC Magna Wiener Neustadt).jpg
Václav Koloušek 2008
Spielerinformationen
Geburtstag 13. April 1976
Geburtsort Mladá BoleslavTschechoslowakei
Größe 178 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
1982–1993 Autoškoda Mladá Boleslav
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1995 Bohemians Mladá Boleslav 19 0(4)
1995–1997 Dukla Prag 60 (28)
1997–1999 Salernitana Sport 30 0(2)
2000 US Fermana 13 0(2)
2000–2001 Sparta Prag 19 0(3)
2001–2002 Slovan Liberec 26 0(6)
2002 Salernitana Sport 6 0(0)
2003 Slovan Liberec 31 0(4)
2004–2005 Slavia Prag 20 0(5)
2005 Marila Příbram 14 0(0)
2006–2008 FC Wacker Innsbruck 58 0(6)
2008–2011 FC Magna Wiener Neustadt 53 0(4)
2011–2012 FC Zbrojovka Brünn 20 0(1)
2012–2015 FC Vysočina Jihlava 47 0(6)
2015– SV Weitra
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
1996–1997 Tschechien U-21 7 0(3)
2002 Tschechien 5 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. August 2016

2 Stand: 17. August 2016

Václav Koloušek (* 13. April 1976 in Mladá Boleslav) ist ein tschechischer Fußballspieler. Er spielt seit 2015 für den österreichischen Verein SV Weitra.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Václav Koloušek, Spielgestalter beim FC Magna Wiener Neustadt

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koloušek begann seine Fußballerkarriere in der Jugendmannschaft seines Heimatklubs bei FK Mladá Boleslav. Von dort aus ging es zu Dukla Prag. Mit 21 Jahren wechselte er 1997 nach Italien zu Salernitana Sport. Nach zwei Jahren bei Salernitana wechselte er zur US Fermana.

1999 kam er zurück in die Heimat zu Sparta Prag. 2001 wechselte er zu Slovan Liberec. Während der Zeit in Liberec erkrankte der Offensiv-Allrounder an Leukämie, was ihm konditionell und körperlich sehr zusetzte. Nach überstandener Krankheit wechselte er 2003 zu Slavia Prag, jedoch konnte er sich auch aufgrund seines körperlichen Nachteils nicht bei Slavia durchsetzen.

Anfang der Saison 2005/06 wechselte der Tscheche zum FK Marila Příbram. Nach einer sehr erfolgreichen Herbstsaison in Příbram wechselte er Anfang 2006 nach Österreich zum FC Wacker Innsbruck.

Zur Saison 2008/09 wechselte er zum österreichischen Zweitligisten FC Magna Wiener Neustadt.[1] Nach vier Spielzeiten unterschrieb er beim FC Zbrojovka Brünn, von wo er ein weiteres Jahr und 20 Spiele später zum FC Vysočina Jihlava wechselte. Seit 2015 steht er in Diensten des SV Weitra.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koloušek bestritt von 1996 bis 1997 sieben Spiele für die Tschechische U-21-Nationalmannschaft und spielte im Jahr 2002 fünf Mal für die A-Nationalmannschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Václav Koloušek – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fußball: Austria verliert Stützen an FC Magna, Wiener Zeitung (Memento vom 3. Mai 2008 im Internet Archive)