Välisluureamet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Välisluureameti logo.png

Das Välisluureamet ist der Auslandsnachrichtendienst der Republik Estland.

Geschichte und Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Behörde wurde nach Wiedererlangung der estnischen Unabhängigkeit 1992 gegründet. Bis März 2001 trug sie den Namen Eesti Vabariigi Teabeteenistus („Nachrichtendienst der Republik Estland“). Bis Juli 2017 trug sie den Namen Teabeamet („Informationsbehörde“)

Das Välisluureamet untersteht dem estnischen Verteidigungsministerium. Es hat seinen Sitz in der estnischen Hauptstadt Tallinn.

Der Nachrichtendienst arbeitet eng mit dem estnischen Verfassungsschutz (Kaitsepolitsei) zusammen.

Generaldirektoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]